Branchennews

Zwei alte europäische Städte mit nur einem Schritt verbunden: Air China eröffnet Flugstrecke Peking-Minsk-Budapest

Peking (ots/PRNewswire) – Air China eröffnet am 01. Mai 2015 die
einzige Direktverbindung zwischen China, Weißrussland und Ungarn,
erfüllt damit die Nachfrage der wachsenden Zahl Europareisender und
verschafft Zutritt zur malerischen Architektur Russlands und zum
“Juwel an der Donau”.

Logo – http://photos.prnewswire.com/prnh/20141017/152745LOGO
[http://photos.prnewswire.com/prnh/20141017/152745LOGO]

Die Strecke Peking-Minsk-Budapest wird vier Mal wöchentlich
geflogen und zwar montags, mittwochs, freitags und sonntags – Hinflug
ab Peking um 13:00 Uhr Peking-Zeit, Ankunft um 16:50 Uhr Ortszeit in
Minsk und um 18:20 Uhr Ortszeit in Budapest. Rückflug ab Budapest um
19:00 Uhr und Ankunft in Peking um 11:50 Uhr Peking-Zeit am Folgetag.
Eingesetzt wird für die Strecke der Airbus A330-200, der über alle
Serviceklassen verfügt und mit persönlichen Unterhaltungssystemen
ausgestattet ist, während in der Businessklasse Liegesitze zur
Verfügung stehen – eine angenehme Reise ist demnach garantiert.

Minsk ist die Hauptstadt und politisches, wirtschaftliches,
technologisches sowie kulturelles Zentrum Weißrusslands und Sitz der
Gemeinschaft unabhängiger Staaten (GUS).

Budapest, die Hauptstadt Ungarns, bestand ursprünglich aus zwei
Städten, die auf je einer Seite der Donau lagen: Buda und Pest. 1873
wurden sie zum heutigen Budapest zusammengefügt. Mit einem wachsenden
Austausch zwischen China und Europa ist die Nachfrage an Flügen
rasant gewachsen. 2014 ist der Passagierdurchsatz am Flughafen von
Minsk im Vergleich zum Vorjahr um satte 19 % gestiegen. 2015
kennzeichnet zudem den 66. Geburtstag der Entstehung diplomatischer
Beziehungen zwischen China und Ungarn. Laut offizieller Statistiken
heißt es, dass die Anzahl der Besucher in Ungarn seit der offiziellen
Öffnung Ungarns für chinesische Touristen 2003 um 15 % von Jahr zu
Jahr gestiegen ist, was Ungarn zu einem der bedeutendsten Reiseziele
im Osten Europas für chinesische Touristen macht.

Als größte Fluggesellschaft zwischen China und Europa bietet Air
China über 100 Flugverbindungen zwischen beiden Kontinenten und
fliegt so bedeutende europäische Destinationen wie London, Paris,
München, Wien und Barcelona an. Mit der neuen
Peking-Minsk-Budapest-Route wird die Anzahl europäischer
Destinationen, die Air China anfliegt, auf 18 erhöht und die Anzahl
der Strecken, auf denen die Fluggesellschaft unterwegs ist auf 19.
Die Route wird zudem dazu beitragen den wirtschaftlichen und
kulturellen Austausch zwischen China und Europa noch voranzutreiben
und das Streckennetz von Air China in Europa weiter auszubauen.

Durch das umfassende und weltweite Streckennetz von Air China
sowie die Aufnahme der Airline in der Star Alliance können Passagiere
bequem 1.328 Flughäfen in 195 Ländern auf der ganzen Welt erreichen.

Web site: HTTP://www.airchina.com//

Pressekontakt:
KONTAKT: Guang Li, +86-158-1048-3198, +86-10-61462390,
liguang1984@airchina.com