Branchennews

Frühjahrstagung des Flughafenverbandes ADV – Vorstände und Geschäftsführer der deutschen Flughäfen: “Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Verkehrsminister”

Berlin (ots) – Im Rahmen der Frühjahrstagung beglückwünschen die
deutschen Flughafenchefs die neue Bundesregierung und im Besonderen
den neuen Verkehrsminister Andreas Scheuer. “Wir kennen Andreas
Scheuer aus seiner früheren Tätigkeit im Verkehrsministerium und
schätzen seine Fachkenntnis auf dem Gebiet der Logistik und des
Luftverkehrs”, zeigt sich der künftige Präsident des
Flughafenverbandes ADV, Dr. Stefan Schulte, erfreut über diese
kompetente Besetzung.

Mit dem gestrigen Tage ist die Regierungsbildung auf Bundesebene
abgeschlossen. Jetzt gilt es, die Vereinbarungen aus dem
Koalitionsvertrag umzusetzen. Dabei sind insbesondere die folgenden
Punkte mit Priorität zeitnah von der neuen Bundesregierung anzugehen:

1. Entlastung der Flughäfen und Fluggesellschaften von einseitigen
nationalen Kosten
2. Effiziente Organisation der Luftsicherheitskontrollen
3. Anteilige Finanzierung dieser hoheitlichen Aufgabe durch den
Bund
4. Verbesserung der Anbindung im Bereich Luftfracht und der
Ad-hoc-Frachtcharter

Weitere wichtige Themen betreffen die Verabschiedung eines
Planungs- und Beschleunigungsgesetzes für die notwendige und
bedarfsgerechte Erweiterung der Flughafenkapazitäten und die
Umsetzung des BMVI-Luftverkehrskonzeptes. Dringend zu verbessern sind
aber auch die Regeln für die Einfuhrumsatzsteuer und die effizientere
Gestaltung der Tax Refund-Prozesse sowie die Ausstattung der
Flughäfen mit Landstrom.

Ein Dauerbrenner bleibt die gezielte Förderung der Forschung für
“leiseres” Fliegen, ob an dem Flugzeug selbst oder bei Flugverfahren.
Unabhängig davon werden die deutschen Flughäfen ihre europaweite
Vorreiterrolle beim Lärmschutz weiter ausbauen. Ziel ist es, auf
Grundlage der geltenden Rechtslage eine ausgewogene Balance zwischen
Anwohner- und Umweltinteressen sowie den Erfordernissen der
Wirtschaft und den Mobilitätsbedürfnissen der Menschen zu finden.

Pressekontakt:
Isabelle B. Polders
Fachbereichsleitung Verbandskommunikation / ADV-Pressesprecherin
Tel.: 030-310 118-14
Mobil: 0159-043 57 505
polders@adv.aero

Sabine Herling
Fachbereichsleitung Verbandskommunikation / ADV-Pressesprecherin
Tel.: 030-310 118-22
Mobil: 0176-1062 8298
herling@adv.aero

Original-Content von: ADV Deutsche Verkehrsflughäfen, übermittelt durch news aktuell