Branchennews

Dubai sponsert Flughafengeschäft über 3 Mrd. USD

Dubai, Vae (ots/PRNewswire) –

Dubai will bis 2025 ein Verkehrsaufkommen von 146 Millionen
möglich machen. Der neue Internationale Flughafen A1 Maktoum soll der
Hauptflughafen von Dubai und ab 2025 der Heimatstandort von Emirates
Airline werden.

Die beiden internationalen Flughäfen von Dubai sind auf eine
kapazitätssteigernde, investitionsintensive Erweiterung ausgerichtet,
die es ihnen bis 2025 ermöglichen wird, bis zu 146 Millionen
Passagiere zu bedienen. Dies stützt sich im Wesentlichen auf eine
vorgeschlagene anfängliche Finanzierungstransaktion über 3 Mrd. USD,
die heute von der Regierung bekanntgegeben wurde.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20161101/434741 )

Der Dubai International Airport (DXB) ist mit 78 Millionen
Passagieren 2015 bereits der weltweit größte internationale
Flughafen, bei einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von
13 % seit dem Jahr 2000. Der neue Al Maktoum International Airport
(DWC) soll Hauptflughafen von Dubai und ab 2025 Heimatflughafen von
Emirates Airline werden.

“Dubai bleibt fest der Entwicklung des Al Maktoum International
Airport und dem Wachstum der weltweiten Luftfahrt verpflichtet, und
diese anfängliche Transaktion in Höhe von 3 Mrd. USD zur
Unterstützung der ehrgeizigen Ziele für das Passagieraufkommen 2025
ist ein Beweis dafür”, sagte H.H. Sheikh Ahmed bin Saeed Al Maktoum,
Vorsitzender des Supreme Fiscal Committee von Dubai.

“Im Einklang mit der Vision von Dubai, seinen Status als eines der
wichtigsten kulturellen und kommerziellen Zentren der Welt
beizubehalten, ist die geplante Erweiterung der beiden Flughäfen der
Stadt von entscheidender Bedeutung. Unser Department ist stolz
darauf, bei der laufenden Finanzierung eine wichtige Rolle zu
spielen, genauso, wie wir es bereits bei ähnlich wichtigen Projekten
getan haben”, sagte Abdulrahman Saleh Al Saleh, Director General,
Department of Finance for the Government of Dubai (DOF).

Im Rahmen der vorgeschlagenen Finanzierung, die vom DOF, der
Investment Corporation of Dubai (ICD) und der Dubai Aviation City
Corporation (DACC) koordiniert wird, werden die drei Parteien eng
zusammenarbeiten, um die Finanzmittel aus unterschiedlichen
Liquiditätsquellen – sowohl konventionellen als auch islamischen – zu
mobilisieren. HSBC fungiert als Finanzberater.

Über das Department of Finance for the Government of Dubai

Das Department of Finance for the Government of Dubai (DOF) wurde
1995 durch Gesetz Nr. (5) für die Aufsicht über alle finanziellen und
Rechnungslegungs-Angelegenheiten der Regierung von Dubai
eingerichtet, zusätzlich zur Herausgabe konsolidierter Abschlüsse der
Regierung des Emirats.

Das DOF ist für die Erstellung des allgemeinen Jahresbudgets der
Regierung und für dessen Ausführung in Zusammenarbeit mit allen
relevanten Regierungsbehörden verantwortlich.

Pressekontakt:
Jehad Kamal
Relations and Communication Manager
Direkt +971-4-405-6079
jkamal@dof.gov.ae

Original-Content von: The Department of Finance for the Government of Dubai (DOF), übermittelt durch news aktuell