Branchennews

Airborne Wireless Network schließt Proof-of-Concept-Flugtest erfolgreich ab

Simi Valley, Kalifornien (ots/PRNewswire) – Airborne Wireless
Network (OTC QB: ABWN) verkündet stolz, dass es am 31. Mai 2017 seine
Proof-of-Concept-Flugtests in Roswell (US-Bundesstaat New Mexico)
erfolgreich absolvierte.

Die Proof-of-Concept-Flugtests wurden mit zwei Boeing 767 und
einem temporären, mobilen Mastsystem durchgeführt, das als
Bodenstation diente.

Das Unternehmen wird die Ergebnisse der Flugtests offenlegen,
sobald sämtliche Daten von allen teilnehmenden Partnern aggregiert
wurden.

Über Airborne Wireless Network

Das Unternehmen beabsichtigt, durch die Vernetzung von
Verkehrsflugzeugen während des Fluges ein drahtloses
Hochgeschwindigkeitsbreitbandnetz in der Luft zu schaffen. Bei diesem
Netz würden alle zugeschalteten Flugzeuge als fliegende Repeater oder
Router agieren, die Breitbandsignale von Flugzeug zu Flugzeug senden
und empfangen und so einen digitalen Superhighway in der Luft bilden.
Das Unternehmen möchte dieses Netz als
Hochgeschwindigkeits-Breitbandpipeline zur Verbesserung der
Netzabdeckung und Konnektivität bereitstellen. Das Unternehmen möchte
nicht als Einzelhändler für die Netzabdeckung bei Endnutzern, sondern
als Großanbieter im Netzbereich mit Zielkunden wie Internetanbietern
und Telefongesellschaften tätig sein.

Die Konnektivität wird derzeit weltweit mithilfe von Seekabeln,
Glasfaserkabeln und Satelliten hergestellt. Das Unternehmen ist der
Überzeugung, dass seine luftgestützte Datenautobahn eine Lösung sein
kann, um eine bestehende Lücke in der Konnektivität der Welt zu
füllen. Sobald das Netz entwickelt und vollständig bereitgestellt
ist, wären den Verwendungsmöglichkeiten praktisch keine Grenzen
gesetzt. Das Netz würde neben der Konnektivität bei kommerziellen und
privaten Flugzeugen während des Fluges zudem eine kostengünstige
Hochgeschwindigkeitsverbindung zu ländlichen Gebieten, Inselstaaten,
Schiffen auf hoher See und Bohrinseln bieten.

Nähere Informationen unter: www.airbornewirelessnetwork.com

Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen:

Diese Mitteilung enthält “zukunftsgerichtete Aussagen” im Sinne
der Safe-Harbor-Bestimmungen des United States Private Securities
Litigation Reform Act von 1995. Diese Aussagen basieren auf den
aktuellen Überzeugungen und Erwartungen der Geschäftsführung des
Unternehmens und unterliegen nennenswerten Risiken und
Unabwägbarkeiten. Sollten sich die zugrunde gelegten Annahmen als
unzutreffend erweisen oder Risiken und Unwägbarkeiten eintreten,
könnten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denjenigen
abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind.

Risiken und Unwägbarkeiten beinhalten u. a. die Verfügbarkeit von
Kapital; die mit der Entwicklung neuer Produkte oder Technologien und
der betrieblichen Tätigkeit als Unternehmen in der Entwicklungsphase
verbundenen Unsicherheiten; unsere Fähigkeit, zusätzliche, zur
Finanzierung der Geschäfts- und Produktentwicklungspläne
erforderliche Mittel zu erhalten; unsere Fähigkeit, Produkte auf
Basis unserer Technologieplattform zu entwickeln und zu vermarkten;
der Wettbewerb in der Branche, in der wir tätig sind und Produkte
vertreiben; allgemeine Branchenbedingungen; allgemeine
wirtschaftliche Faktoren; die Auswirkung von Branchenvorschriften;
technologische Fortschritte; neue Produkte und Patente der
Konkurrenz; Probleme oder Verzögerungen in der Produktion; die
Erteilung der angemeldeten Patente des Unternehmens; sowie das Risiko
von Rechtsstreitigkeiten, einschließlich Patentstreitigkeiten
und/oder regulatorischer Maßnahmen.

Pressekontakt:

Robert Haag
IRTH Communications
Telefon: 1-866-976-4784
E-Mail: ABWN@irthcommunications.com
Logo: https://mma.prnewswire.com/media/508284/Airborne_Logo.jpg

Original-Content von: Airborne Wireless Network, übermittelt durch news aktuell