Branchennews

Aeroflot und SCA unterzeichnen eine Vereinbarung über weitere 20 SSJ-100

Moskau (ots/PRNewswire) –

JSC Aeroflot (“das Unternehmen”), Moskauer Ticker-Symbol: AFLT,
und JSC Sukhoi Civil Aircraft (SCA) haben einen Vertrag über
zusätzliche 20 Stück der neuesten Sukhoi Superjet 100-Flugzeuge
unterzeichnet.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150115/724686 )

Aeroflot erhält die zusätzlichen SSJ-100 in voller Ausführung, die
87 Passagiere in geräumiger Konfiguration für 2 Klassen (12 Sitze in
Business- und 75 in Economy-Class) aufnehmen können und eine
Reichweite von 2400 km aufweisen.

Das neue Flugzeug wird auf inländischen Kurzstrecken, auf denen
sich Superjet 100 in hohem Grade als effektiv erwiesen hat, fliegen,
die von den Niederlassungen der Aeroflot-Gruppe betrieben werden. Da
der einheimische Markt in Russland weiterhin schnell wächst – der
einheimische Verkehr der Aeroflot-Gruppe steigerte sich im
Jahresvergleich vom November 2014 um 23,6 % – wird das neue Flugzeug
einen bedeutenden Beitrag am zukünftigen Wachstum der Gruppe leisten.

Der SSJ-100 ist ein Regionaljet der nächsten Generation, der von
JSC Sukhoi Civil Aircraft (SCA) in Zusammenarbeit mit dem
italienischen Hersteller Alenia Aermacchi und mit Komponenten
führender westlicher Unternehmen entwickelt wurde und hergestellt
wird. Die SSJ-100 erhielt im Januar 2011 ihre Zertifizierung im
Aviation Register des Interstate Aviation Committee (IAC AR).

Die neuerliche Vereinbarung ist eine Ergänzung zum bestehenden
Vertrag über 30 SSJ-100 and bewirkt, dass die Aeroflot-Gruppe im Jahr
2017 insgesamt 50 SSJ-100-Flugzeuge umfasst.

Aeroflot hat sich zu einer proaktiven Politik im Flottenmanagement
verpflichtet, um seine Position als führende europäische und globale
Fluglinie auszubauen. Die Fluglinie betreibt nun die jüngste Flotte
von allen grösseren weltweiten Fluglinien mit 150 Flugzeugen, die von
Airbus, Boeing und Sukhoi hergestellt wurden.

Über Aeroflot

Aeroflot ist Russlands grösste Fluggesellschaft und eine der
grössten in Europa. Im Jahr 2013, dem 90. Jubiläumsjahr, beförderte
Aeroflot 20,9 Millionen Passagiere (31,4 Millionen Passagiere als
Aeroflot-Gruppe einschliesslich der Niederlassungen), Rekord für
russische Fluglinien. Als stolzes Mitglied der SkyTeam-Allianz
fliegen Aeroflot und ihre Partner mehr als 1000 Ziele in 177 Ländern
der Erde an. Aeroflot betreibt die jüngste Flotte auf der Welt (unter
den grossen Fluglinien), mit 150 Airbus-, Boeing- und
Sukhoi-Flugzeugen. Aeroflot ist weltweit führend unter den global
führenden Fluglinien in Bezug auf Flugsicherheit. Der European
Community Safety Assessment of Foreign Aircraft (SAFA)-Index, der
global als wesentlicher Sicherheitsparameter gilt, ist vergleichbar
mit den globalen Konkurrenten. Als erste russische Fluglinie im IATA
Operational Safety Audit (IOSA)-Register, hat Aeroflot mit seiner 5.
Registrierung im Jahr 2013 den IATA Safety Audit for Ground
Operations (ISAGO) bestanden und stimmt vollständig mit ISO
9001:2008, ISO 14001:2004 überein. Im Jahr 2014 wurde Aeroflot von
SKYTRAX zum dritten Mal als beste Fluglinie in Osteuropa
ausgezeichnet. Weitere Informationen unter http://www.aeroflot.com

Photo:
http://photos.prnewswire.com/prnh/20150115/724686

Pressekontakt:
Aeroflot Pressedienst, +7(495)752-90-71, +7(499)500-73-87,
+7(495)753-86-39, presscentr@aeroflot.ru