Branchennews

Aero AT unterzeichnet Abkommen für den Bau eines Produktionswerks für komplett montierte Flugzeuge im Changzhou National Hi-Tech District

Changzhou, China (ots/PRNewswire) – Die in Polen ansässige Aero AT
Ltd., Jiangsu Aero AT Aviation Technologies und der Changzhou
National Hi-Tech District haben am 30. Oktober 2015 einen
Investitionsvertrag abgeschlossen, wonach der Flugzeughersteller ein
Werk zur Herstellung des 6-sitzigen M-20 Mewa Geschäftsreiseflugzeugs
in Changzhou Konggang Industrial Park bauen wird. Das Produktionswerk
umfasst eine Gesamtinvestition von 150 Millionen USD, einschließlich
eines eingetragenen Startkapitals von 60 Millionen USD.

Im Mai 2013 hat Aero AT (Jiangsu) Aviation Industrial Polens Aero
AT Ltd. komplett übernommen und ist somit Chinas erste allgemeine
Luftfahrtfirma, die vollständig im Besitz eines ausländischen
Herstellers von komplett montierten Flugzeugen ist. Im April diesen
Jahres hat Aero AT (Jiangsu) Aviation Industrial den gesamten
geistigen Eigentumsbestand für das M-20 Mewa Geschäftsreiseflugzeug
vom polnischen Tochterunternehmen der in den USA ansässigen Sikorsky
Aircraft gekauft.

Nach mehreren Reisen hat Aero AT (Jiangsu) schließlich
entschieden, sein Produktionswerk für allgemeine, komplett montierte
Flugzeuge zu bauen, das insbesondere für die Herstellung des M-20 in
Changzhou Konggang Industrial Park ausgestattet ist. Das M-20 Mewa
ist ein zweimotoriges, leichtes Geschäftsreiseflugzeug mit 6 Sitzen,
das mithilfe von fortschrittlicher digitaler
Metallverarbeitungstechnologie gebaut wird. Zusätzlich zu seiner
Zulassung 1982 für den Betrieb in Europa hat das Flugzeug
Lufttüchtigkeitszeugnisse von der Europäischen Agentur für
Flugsicherheit (EASA), der Bundesluftfahrtbehörde in den USA (FAA)
und den Airservices Australia erhalten. Das M-20 Mewa wird viel für
private Geschäftsreisen, Luftrettung, Frachttransporte über kurze
Entfernungen und Posttransporte sowie zur zweimotorigen
Instrumentenflugausbildung und für spezielle Militärflüge verwendet.
Das erste M-20 Mewa soll 2017 im Werk vom Band rollen, gefolgt von
jährlich 50 Flugzeugen ab 2018.

Der Bürgermeister von Changzhou, Fei Gaoyun, sagte bei der
Unterzeichnungszeremonie: “Changzhou ist ein wichtiges, modernes
Produktions- und Logistikzentrum im Gebiet des Yangtze River Delta
von China. Der Changzhou National Hi-Tech District, in dem sich der
Changzhou International Airport, ein nationaler, offener Flughafen
der Spitzenklasse, befindet, befasst sich vorrangig mit der
Produktion von vollständig montierten Flugzeugen, der Aufrüstung und
Wartung von Flugzeugen sowie mit Logistik und allgemeinen
Luftfahrttätigkeiten. Die Stadt Changzhou wird Aero AT bei der
Entwicklung des neuen Werks zu einem wichtigen, allgemeinen
Luftfahrtproduktionszentrum im Gebiet des Yangtze River Delta und dem
Osten Chinas unterstützen.

Pressekontakt:
Wang Zhongliang
+86-519-8512-7305