Branchennews

Sven Thieme und Flying Hope e.V.: Großes Herz für kleine Patienten

Dresden (ots) –

Flying Hope e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der kostenlose Flüge für Kinder vermittelt, die aufgrund ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes auf die Hilfe anderer angewiesen sind und selbst nicht die notwendigen finanziellen Mittel haben, um sich teure Unterstützung zu leisten. Das Besondere dabei ist, dass diese Flüge von ehrenamtlichen Mitarbeitern durchgeführt werden, die selbst Piloten sind oder auch eigene Flugzeuge besitzen, die sie dem Verein für diese speziellen Hilfsflüge zur Verfügung stellen. Zu ihnen gehört der Dresdner Unternehmer Sven Thieme, der als Hobby-Pilot und Flugzeugeigner seine freie Zeit gerne opfert, um den oftmals schwerkranken, kleinen Patienten und Patientinnen mit sogenannten „Charity-Flügen“ einen Herzenswunsch zu erfüllen oder diesen eine beschwerliche An- und Abreise zu medizinischen Terminen zu ersparen.

Unternehmensgründer der Firma Competent Investment Central GmbH, Sven Thieme, sieht Unternehmertum auch verpflichtend für soziales Engagement. Dieses tut der Dresdner Vorsorge-Spezialist, indem er sich dem gemeinnützigen Verein „Flying Hope e.V.“ angeschlossen hat, um sich dort ehrenamtlich zu engagieren. Gleichzeitig sieht Sven Thieme es als seine Pflicht an, eine gewisse Vorbildfunktion wahrzunehmen und etwas von seinem Erfolg abzugeben. An jene, welche in Notlagen geraten sind und auf teure medizinische Hilfe angewiesen sind oder weite Anreisen in Kauf nehmen müssen, um in speziellen medizinischen oder sozialen Einrichtungen Hilfe zu bekommen. Kleine Jungen und Mädchen, deren Eltern nicht genügend Geld haben, um sich aufwendige Behandlungen mit langen Anfahrtswegen zu leisten, oder denen Sven Thieme eine besondere Freude bereiten will, indem er sie samt Eltern an entfernt liegende Urlaubsziele bringt und wieder abholt. Als kleines „Highlight“ im oftmals tristen Alltag von kleinen Patienten, die sonst in Hospizen, Krankenhäusern oder Reha-Einrichtungen eine lange von Leid und Verzicht geprägte Zeit verbringen müssen. Flying Hope-Gründer Stefan Klebert kommentiert das Vereins-Konzept mit folgenden Worten: „Kranken Kindern zu helfen, in dieser Lebensphase durch das Fliegen Freude und Erleichterung zu erfahren, ist unser Ansporn.“

Seinen letzten fliegerischen Einsatz mit seinem zweistrahligen Citation Jet absolvierte S. Thieme gerade erst in der letzten Woche, als er den schwerkranken 1 ½-jährigen Tim aus der Nähe von Braunschweig zusammen mit dessen Mutter zu einem sogenannten „Entlastungsaufenthalt“ zur „Familienherberge Lebensweg“ im baden-württembergischen Illingen brachte und dann auch wieder abholte, weil die weite An- und Abreise für das Kind zu anstrengend gewesen wäre. Per Flugzeug gestaltete sich die Reise wesentlich erträglicher, so dass der kleine Patient endlich in das kleine Urlaubsparadies für kranke Kinder gelangen konnte, wo auch der Mutter die tagtäglichen Strapazen im Umgang mit der Krankheit ihres Sohnes ein wenig abgenommen wurden, damit die Mutter neue Kraft schöpfen konnte. Regeneration für Familien mit schwerstkranken Kindern ist das Motto der Familienherberge Lebensweg, die den Familien eine Auszeit vom beschwerlichen Alltag bietet, damit diese wieder neue Kraft und Lebensmut finden können. Eine tolle Idee, die Sven Thieme mit seinem Einsatz gerne unterstützt hat. Neben dem besonderen Dank durch Flying Hope e.V. kann sich der Hobby-Pilot aus Sachsen sicherlich einer lebenslangen Wertschätzung der von ihm transportierten kleinen Patienten und Patientinnen gewiss sein. Das Engagement für schwerkranke Kinder wird dem erfolgreichen Unternehmer, wie er sagt, auch zukünftig ein besonderes Anliegen und Herzensthema bleiben.

Pressekontakt:

Competent Investment Central GmbH
Charlotte-Bühler-Straße 7
01099 Dresden
0351 8119190
info@competent-investment.com

Impressum

Original-Content von: Competent Investment Management GmbH, übermittelt durch news aktuell