Branchennews

Guangzhou strebt engere Beziehungen mit Europa für einen weltweiten Luftverkehrs-Hub an

Guangzhou, China (ots/PRNewswire) – Das 24. World Route
Development Forum wird am 15. September in der südchinesischen Stadt
Guangzhou seinen Auftakt haben. Unter dem Motto „Gathering Guangzhou
to Connect the World“ (Guangzhou versammeln, um die Welt zu
verbinden) freuen sich die „Olympiade“ und „World Expo“ der
internationalen Zivilluftfahrt mit einer führenden Kraft in diesem
Bereich diesmal auf eine bessere Zusammenarbeit und einen größeren
Fortschritt in der internationalen Luftfahrtindustrie. Eine Reihe von
kürzlich von der Regierung von Guangzhou in London und Frankfurt
abgehaltenen Preview-Events haben bei führenden Persönlichkeiten der
Luftfahrt in Großbritannien und Deutschland sowie Unternehmensführern
in der Branche großes Interesse geweckt. Die Stadt wandelt sich
zurzeit von einem der wichtigsten Luftverkehrs-Hubs Chinas zu einem
Luftverkehrs-Hub von Weltklasse, indem sie seine Funktionen weiterhin
verbessert, um die globalen Standards zu erfüllen.

Als wichtiges Gateway Südchinas ist die Stadt Guangzhou ein
internationaler Verkehrsknotenpunkt. „Guangzhou ist zuversichtlich,
dass Flugrouten durch weltweite Zusammenarbeit Win-Win-Situationen
und Fortschritt schaffen werden“, so der stellvertretende
Bürgermeister von Guangzhou, Chen Zhiying. „Dann“, fuhr er fort,
„können wir die Konnektivität erhöhen und Branchenressourcen in der
Umgebung gruppieren, was das städtische Wirtschaftswachstum rund um
den Globus weiter vorantreiben wird.“

Laut Steven Small, Brand Director des World Route Development
Forum der britischen UBM Group, haben sich über 200 weltweite
Fluggesellschaften für die große Veranstaltung angemeldet. „Ich bin
der Überzeugung, dass die in Guangzhou stattfindende Veranstaltung
die bislang größte und erfolgreichste sein wird. Sie wird die
Veranstaltungen der weltweiten Luftfahrt-Community anführen und die
perfekte Gelegenheit für Guangzhou sein, ihre Stärke im Business zu
zeigen“, so Herr Small.

Der von Christopher Choa, dem stellvertretenden Leiter des Büros
für Stadtentwicklung von AECOM, durchgeführten Analyse nach ist ein
Flughafen, der einen Hub darstellt, der wirtschaftliche Motor der
Stadtentwicklung. Guangzhou ist eine dynamische, pulsierende Stadt,
weil sie solche fortschrittliche städtische Infrastrukturen wie den
Flughafen besitzt.

„Seit Jahren bin ich Zeuge, wie Guangzhou ein freundschaftliches
Verhältnis mit Frankfurt aufbaut und fördert. Ich habe gesehen, wie
die Stadt abgehoben ist“, so Eduard Hechler, Leiter des Auswärtigen
Amts in Frankfurt. „Bei jedem Besuch von Guangzhou überrascht mich
die Stadt erneut. In den letzten Jahren hat sie bedeutende Änderungen
erfahren und wandelt sich jetzt zu einer immer trendigeren und
bezaubernden Stadt. Dank des gut entwickelten Flughafens und der
Tatsache, dass China Southern Airlines eine neue Flugroute nach
Frankfurt lanciert, scheinen sich die beiden Städte näher denn je zu
sein.“

Der Vorteil, dass Guangzhou ein Luftverkehrs-Hub ist, liegt klar
auf der Hand. Bislang hat der Baiyun International Airport über 300
Flugrouten, darunter 157 internationale, eröffnet, und Flüge zu 220
Destinationen in der ganzen Welt angeboten. 8 Destinationen befinden
sich in Amerika, 11 in Europa, 5 in Afrika, 8 in Ozeanien und 54 in
Asien (einschließlich Hongkong und Taiwan) (Stand Juli 2018). Dies
deckt die wichtigsten Städte in Europa und Amerika ab, die
Luftverkehrs-Hubs sind. In den letzten Jahren hat der Baiyun Airport
seine Herrschaft über andere Gateway-Hubs in Südostasien und Ozeanien
behauptet. Gleichzeitig wird ein stärker verflochtenes weltweites
Luftnetzwerk aufgebaut, das der Verbindung von Destinationen im
Asien-Pazifikraum, in Ozeanien und Afrika Priorität einräumt, während
es bei der Verbindung von Destinationen in Europa und Amerika stetige
Fortschritte macht.

Zur gleichen Zeit ist die Flughafenwirtschaft auch zu einem
bedeutenden Pfeiler für den wirtschaftlichen Aufschwung von Guangzhou
geworden. Die Guangzhou Airport Economic Zone beherbergt 11.728
Unternehmen aus fünf flughafenbezogenen Branchen: Flugzeugwartung und
-umbau, Logistik, grenzüberschreitender E-Commerce,
Luftfahrtzentralen und Flugzeugleasing. Es wird erwartet, dass sich
der internationale Luftverkehrs-Hub Guangzhou, der eine der 12
Airport Economic Demonstration Zones auf nationaler Ebene ist, sich
zu einem nationalen bahnbrechenden Innovator in diesem Bereich
entwickeln wird.

„China ist der zweitgrößte Luftfahrtmarkt der Welt und erweitert
weiterhin seinen Anteil. Es wird erwartet, dass China im Jahr 2034
der weltweit geschäftigste Markt im Luftverkehr sein wird. Guangzhou
stellt einen wesentlichen Bestandteil dieses Marktes dar, ob im
Inland oder im Ausland“, so Katie Bland, Veranstalterin des World
Route Development Forum.

Pressekontakt:
Frau Li
Tel.: 86 20 83107576

Original-Content von: The Guangzhou Municipal People’s Government, übermittelt durch news aktuell