Branchennews

Michael Garvens bleibt bis 2022 Chef des Flughafens Köln/Bonn (FOTO)

Köln (ots) –

Der Aufsichtsrat der Flughafen Köln/Bonn GmbH hat den Vertrag mit
dem Vorsitzenden der Geschäftsführung, Michael Garvens (57), um
weitere 5 Jahre bis Januar 2022 verlängert. „Michael Garvens hat den
Flughafen in den vergangenen 14 Jahren nachhaltig auf Erfolgskurs
geführt. Deshalb freuen wir uns, dass er auch in Zukunft an der
Spitze des Unternehmens stehen wird“, sagt der
Aufsichtsratsvorsitzende der Flughafen Köln/Bonn GmbH, Dr. Volker
Hauff.

Als Vorsitzender der Geschäftsführung hat Michael Garvens den Köln
Bonn Airport strategisch neu positioniert und zum führenden
Low-Cost-Flughafen in Deutschland entwickelt. Jüngster Erfolg war die
Ansiedlung der neuen Lufthansa-Tochter Eurowings, die seit November
Low-Cost-Langstreckenflüge ab Köln/Bonn anbietet. Für dieses in
Kontinental-Europa einmalige Konzept hatte sich Michael Garvens immer
wieder stark gemacht. Auch das Frachtvolumen wuchs in seiner Zeit als
Flughafenchef um fast 70 Prozent. Ihm gelang es, den Großkunden FedEx
anzusiedeln und damit den Umzug von DHL nach Leipzig zu kompensieren.

Michael Garvens kam im Februar 2002 als Kaufmännischer
Geschäftsführer zum Köln Bonn Airport. Seit 2004 ist er Vorsitzender
der Geschäftsführung. Sein aktueller Vertrag läuft bis Januar 2017.

Hinweis an die Redaktionen: Weiteres Bildmaterial unter
http://www.koeln-bonn-airport.de/presse/bilder.html

Pressekontakt:
Stabsstelle Unternehmenskommunikation
Corporate Communications

Flughafen Köln Bonn GmbH
Postfach 98 01 20 | 51129 Köln

T + 49 (0) 22 03 – 40 33 33
F + 49 (0) 22 03 – 40 27 45

mailto:presse@koeln-bonn-airport.de
http://www.koeln-bonn-airport.de