Branchennews

Korean Air vergibt Mehrjahresvertrag an IBS Software für iCargo System

Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire) –

IBS Software (IBS), der Spezialist für IT-Lösungen für die
Luftfahrtindustrie, hat einen auf sieben Jahre angelegten Vertrag mit
Korean Air, eine führende Airline in der Luftfrachtbranche, zum
Betrieb des Frachtsystems der Airline unterzeichnet.

(Logo:
https://mma.prnewswire.com/media/637615/IBS_Software_Logo.jpg )

(Logo:
https://mma.prnewswire.com/media/637556/Korean_Air_Logo.jpg )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/637557/IBS_Software_Con
tract_Korean_Air.jpg (https://mma.prnewswire.com/media/637557/IBS_Software_Contract_Korean_Air.jpg) )

Der Vertrag sieht vor, dass IBS seine preisgekrönte
Frachtmanagementlösung iCargo implementiert, um die betrieblichen
Frachtfunktionen für Korean Air von A bis Z abzuwickeln. Korean Air
stellt damit sein bestehendes Kernsystem und eine Vielzahl von
Satellitensystemen auf eine vollintegrierte Plattform der nächsten
Generation um. Das iCargo-System überführt den kompletten operativen
Geschäftsbetrieb von Korean Air (Buchung, Verkauf,
Terminalbetriebsmanagement und Einnahmenbuchhaltung) in eine
einzelne, integrierte Plattform. Auf diese Weise kann Korean Air
verschiedene Mehrwertleistungen in verschiedenen Bereichen
modernisieren, darunter Einnahmen- und Renditemanagement,
Produktmanagement, Versandüberwachung und -steuerung in Echtzeit
sowie fortschrittliche Technologien wie Enterprise Mobility. Die
Effizienz des operativen Frachtgeschäfts wird dadurch deutlich
gesteigert. Mit der iCargo-Plattform übernimmt Korean Air zudem
Branchenstandards und Best Practices wie eAWB und CXML. Korean Air
besitzt 161 Flugzeuge und fliegt 123 Städte in 43 Ländern rund um den
Globus an, darunter 13 Städte in Korea.

Die hochgradig modulare iCargo-Lösung von IBS deckt die kompletten
IT-Anforderungen des Luftfrachtmanagements in einer einzelnen,
vollintegrierten Plattform ab, die speziell für die individuellen
Bedürfnisse und Prioritäten des Kunden konfiguriert werden kann.
iCargo deckt das komplette Spektrum des Frachtbetriebs ab: klein oder
groß, Kombination oder reine Frachtbeförderung, LCC oder
Komplettservice. Weltweit wird das Frachtmanagementsystem von fast 30
führenden Airlines eingesetzt. Damit ist es die führende Lösung ihrer
Art in der Luftverkehrsindustrie. Die iCargo-Lösung wurde bereits
vielfach ausgezeichnet, unter anderem als „Airline Product Innovation
of the Year 2015“ von CAPA (Centre for Aviation).

Cho WonTae, President von Korean Air, sagte im Rahmen der
Vertragsunterzeichnung in Seoul: „Wir haben uns für iCargo als unsere
neue Technologieplattform entschieden, damit wir besser auf den
schnellen Wandel in Logistikbereich reagieren und unseren Kunden
einen größeren Mehrwert bieten können.“

V K Mathews, Executive Chairman bei der IBS Group, sagte: „Die
Zusammenarbeit mit Korean Air, eines der renommiertesten
Luftfrachtunternehmen der Welt, unterstreicht die Leistungskompetenz
von IBS bei der Entwicklung und Implementierung führender IT-Lösungen
für globale Konzerne, die für ihre hohen Standards bekannt sind. IBS
investiert auch weiterhin in innovative Angebote für die
Luftfahrtindustrie, um einen herausragenden wirtschaftlichen Nutzen
zu liefern und sicherzustellen, dass unsere Kunden in einem
schnelllebigen, disruptiven Geschäftsumfeld nicht den Anschluss
verlieren. Diese Partnerschaft mit Korean Air steht außerdem
beispielhaft für unser Engagement auf dem koreanischen Markt und
setzt ein Zeichen für unsere wachsende Präsenz in Asien-Pazifik.“

Weitere Informationen zu IBS finden Sie unter
http://www.ibsplc.com

Pressekontakt:
für Presseanfragen:
Bratati Ghosh
Chief Marketing Officer, IBS
bratati.ghosh@ibsplc.com

Original-Content von: IBS Software, übermittelt durch news aktuell