Branchennews

ILA 2016 – Presse-Service (FOTO)

Berlin (ots) –

Der ILA Berlin Air Show 2016 kommt als einer der weltweit
bedeutendsten Luft- und Raumfahrtmessen auch eine hohe mediale
Beachtung zu. Mit dieser Information geben wir Ihnen einen Überblick
über die technischen, inhaltlichen und organisatorischen
Serviceleistungen, die Ihnen von Seiten der ILA-Veranstalter – Messe
Berlin GmbH und Bundesverband der Deutschen Luft- und
Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI) – für Ihre Berichterstattung zur
Verfügung stehen.

Presse-Ansprechpartner

Die Veranstalter der ILA 2016 sind in Vorfeld und während der ILA
2016 Ihre Ansprechpartner. Das ILA-Pressezentrum befindet sich in
Halle 1 auf dem Berlin ExpoCenter Airport.

Messe Berlin GmbH, Corporate Communication:
ILA-Pressezentrum, Raum 21

Wolfgang Rogall, ILA-Pressereferent und
stellv. Pressesprecher der Unternehmensgruppe Messe Berlin
Tel.: (030) 3038-2218, E-Mail: rogall@messe-berlin.de

Ilka Dreimann, Presseassistentin,
Tel.: (030) 3038 2267, E-Mail: dreimann@messe-berlin.de

Emanuel Höger,
Pressesprecher und Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Corporate
Communication der Unternehmensgruppe Messe Berlin,
Tel.: (030) 3038-2270, E-Mail: hoeger@messe-berlin.de

BDLI, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
ILA-Pressezentrum, Raum 03

Cornelia von Ammon, Pressesprecherin und Leiterin Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: (030) 2061 4014, E-Mail:
von.ammon@bdli.de

Carmen Gaiser, Presseassistentin, Tel.: (030) 2061 4015,
E-Mail: gaiser@bdli.de

Presse-Akkreditierung zur ILA 2016

Die Presse-Ausweise zur ILA 2016 gelten vom 30. Mai. bis 4. Juni
2016. Die ausgestellten Presse-Ausweise sind nicht übertragbar und
nur in Verbindung mit dem Personalausweis gültig. Sie berechtigen mit
Ausnahme der Sicherheitszonen und besonderer Ausstellerbereiche zum
kostenlosen Zugang während der gesamten Dauer der Messe. Viele
Aussteller betreuen Fachbesucher und Medienvertreter zusätzlich in
speziell eingerichteten Bereichen wie den Chalets oder Pavillons, für
die eine gesonderte Registrierung bei dem jeweiligen Aussteller
notwendig ist.

Eine Vorregistrierung als Pressevertreter zur ILA 2016 ist
ausschließlich online unter www.ila-berlin.de -> Presse ->
Akkreditierung möglich. Bitte fügen Sie Ihren Presseausweis bzw.
einen Nachweis Ihrer journalistischen Tätigkeit bei. Die
ausführlichen Akkreditierungsrichtlinien der Veranstalter finden Sie
ebenfalls im Internet. Den ILA-Presse-Ausweis erhalten Sie nach
Bearbeitung dann in einer E-Mail als Link. Ihren Presseausweis können
Sie anschließend in Farbe oder schwarzweiß selbst ausdrucken. Bitte
haben Sie Verständnis, dass der Bearbeitungsvorgang einige Tage in
Anspruch nehmen kann. Hüllen und Halsbänder für den Presseausweis
erhalten Sie vor Ort an den Akkreditierungsschaltern.

Nicht vorregistrierte Medienvertreter können sich während der
gesamten ILA-Laufzeit an den Eingängen des ILA-Geländes
akkreditieren. Vom 30. Mai bis 4. Juni, 8 bis 18 Uhr, Eingang West
(nur am 3. Juni, 8 – 19:30 Uhr, Langer Freitag). Vom 1. bis 4. Juni,
8 bis 18 Uhr, Haupteingang Ost (nur am 03. Juni, 8 – 19:30 Uhr,
Langer Freitag). Auch während der ILA können sich Medienvertreter
weiterhin online akkreditieren.

ILA 2016 Pressezentrum

Das Pressezentrum in Halle 1 des ILA-Geländes ist ab dem 30. Mai
bis 4. Juni 2016 täglich von 8:30 bis 18:30 Uhr geöffnet. Das
tagesaktuelle Programm der Abnahmeflüge beziehungsweise der
eintreffenden Maschinen vor und während der ILA erhalten Sie im
Pressezentrum oder auf der ILA-Homepage.

Journalisten stehen im ILA-Pressezentrum umfangreiche
Kommunikationseinrichtungen für ihre Berichterstattung zur Verfügung.
Der Arbeitsbereich für Medienvertreter bietet Desktop- und
Laptoparbeitsplätze mit Netzwerkzugang zum Internet. Das
Pressezentrum verfügt zudem über einen kostenfreien, mobilen
Internetzugang per WLAN, mit der SSID (WLAN-Netzkennung)
„PressCenter“. Unsere Service-Mitarbeiter vor Ort unterstützen Sie
gern.

Im Pressezentrum befinden sich mehrere Redaktionsräume von
Fachzeitschriften, Nachrichtenagenturen, Hörfunkstudios ebenso wie
Pressebüros wichtiger ILA-Partner.

Mitgliedern des Luftfahrt-Presse-Clubs (LPC) steht während der ILA
2016 der Raum 2 im Pressezentrum zur Verfügung.

Außerdem ist für Journalisten ein Presse-Café während der Laufzeit
der Veranstaltung mit kostenlosem Getränkeservice geöffnet. Eine
kostenlose Garderobe finden Sie ebenfalls im Eingangsbereich.

Weitere Presse-Services auf dem ILA-Gelände

Das Flugprogramm der ILA 2016 können Kamerateams und
Pressefotografen von der Presse-Tribüne aus verfolgen. Diese befindet
sich im westlichen Bereich des Ausstellungsgeländes

Besondere Service-Angebote für TV-Sender

Da die ILA in direkter Nachbarschaft zum Flughafen-Gelände
stattfindet, gelten für die Platzierung von Senderfahrzeugen erhöhte
Sicherheitsbestimmungen. Prinzipiell dürfen nur Fahrzeuge auf das
Gelände fahren, die für die Berichterstattung notwendig sind. Diese
Fahrzeuge beziehungsweise die Standorte müssen im Vorfeld bei der
Messe Berlin angemeldet werden (Kontakt: Herr Daniel Kolm, Tel.:
(030) 3038 – 4088, E-Mail: d.kolm@messe-berlin.de). Fahrbewegungen
während der Veranstaltung sind nur in Ausnahmefällen möglich.
Technische Aufbauten wie das Verlegen von Leitungen, die Installation
von Kabelbrücken sowie die Einrichtung von Stromanschlüssen bedürfen
ebenfalls der vorherigen Abstimmung.

Parkmöglichkeiten für die Presse bestehen unter anderem auf dem
zentralen ILA-Presse- und Ausstellerparkplatz P2 am Eingang West
sowie dem Parkplatz P1, von dem an den Fachbesuchertagen ein
Busshuttle zum ILA-Gelände pendelt. Parkscheine für akkreditierte
Medienvertreter können bei der Messe Berlin, Tel.: (030) 3038 2267
oder E-Mail (dreimann@messe-berlin.de) angefordert werden und müssen
bereits bei der Anfahrt gut sichtbar hinter der Windschutzscheibe
angebracht werden. Ab 30. Mai können Presse-Parkscheine nur noch
persönlich im ILA-Pressezentrum (Halle 1) je nach Verfügbarkeit
beantragt werden.

Pressematerial während der ILA

Die ILA-Veranstalter geben vom 1. – 4. Juni einen täglichen
Informationsdienst „ILA aktuell“ heraus, der neben Kurzmeldungen aus
dem Messegeschehen auch einen Pressetermindienst für den folgenden
Tag enthält. Gegen 13 Uhr werden die Tagesberichte an die
Medienvertreter der aktuellen Berichterstattung herausgegeben, am
Informations-Counter des ILA-Pressezentrums bereit gehalten sowie ins
Internet gestellt.

Pressefotos der ILA 2016 zur druckfähigen Weiterverarbeitung
können über das ILA-Internetangebot ab 30. Mai abgerufen werden.

Pressetermine der ILA-Veranstalter

Die ILA-Veranstalter BDLI und Messe Berlin bieten Ihnen folgende
Presse-Termine im Vorfeld der diesjährigen ILA an:

– Montag, 30. Mai von 10:30 bis 13 Uhr „ILA Backstage“, unter
anderem mit Abnahmeflügen, Fototerminen in der Raumfahrthalle
und bei der Bundeswehr, Interviewmöglichkeiten mit den
ILA-Veranstaltern sowie mit der Flugprogrammleitung

Ort: ILA-Ausstellungsgelände, Treffpunkt Pressezentrum Halle 1

– Mittwoch, 1. Juni: um 13 Uhr wird der Vizekanzler und
Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, die
ILA eröffnen und sich im Rahmen eines Messerundgangs ein Bild
über High-Tech-Produkte und Spitzentechnologie der Luft- und
Raumfahrtindustrie machen. Ort: ILA-Ausstellungsgelände

ILA 2016 im Internet

Umfangreiche Informationen zur ILA 2016 können Sie im Internet
unter www.ila-berlin.de abrufen. Dort finden Sie Presse-Informationen
zu allen Schwerpunkten der ILA 2016 und eine fortlaufend
aktualisierte Liste aller Pressetermine. Für Ihre Berichterstattung
stehen Ihnen aktuelle Pressefotos und tagesaktuelle Kurzmeldungen
(täglich ab ca. 13 Uhr) zur Verfügung. Im Besucherbereich finden Sie
neben allen Informationen rund um das Ticketing auch Anfahrts- und
Geländepläne sowie eine Übersicht der zur ILA 2016 erwarteten
Fluggeräte sowie das tagesaktuelle Flugprogramm. Eine komfortable
Ausstellersuche für Ihre Recherche bietet der ILA 2016 Virtual
Marketplace. Abgerundet wird das Informationsangebot durch den
Ereigniskalender mit allen Veranstaltungen rund um die ILA. Dazu
zählen auch die zahlreichen Konferenzen, Tagungen und Seminare der
diesjährigen ILA.

Informationen über die deutsche Luft- und Raumfahrtindustrie
werden unter www.bdli.de angeboten.

Diese Presse-Information finden Sie auch im Internet:
www.ila-berlin.de

Pressekontakt:
Messe Berlin GmbH
Wolfgang Rogall
Stellv. Pressesprecher
Pressereferent
Messedamm 22
14055 Berlin
Tel.: +4930 3038-2218
Fax: +4930 3038-2287
rogall@messe-berlin.de