Branchennews

IBS Software unterzeichnet mehrjährigen Vertrag mit SunExpress

Antalya, Türkei (ots/PRNewswire) –

IBS-Produkt beflügelt Passagierreservierungen europäischer
Fluglinien

IBS Software (IBS) erhielt von SunExpress Airline, dem Joint
Venture von Turkish Airlines und Lufthansa, den Zuschlag als
PSS-Provider (PSS = Passagier Service System). Der über mehrere Jahre
laufende Vertrag wurde gestern vom SunExpress Managing Director Jaan
Albrecht, SunExpress Deputy Managing Director Ahmet Çal?skan und VK
Mathews, Executive Chairman – IBS Group in Antalya, Türkei
unterzeichnet. Der Vertrag sieht vor, dass IBS sein
Passagier-Services-System (PSS) „iFly Res“ für integrierte
Reservierungen, Ticketabwicklung und Abflugkontrollabläufe
implementieren wird. Die IBS-Plattform wird das bestehende Altsystem
ersetzen und es SunExpress ermöglichen, neue Absatzströme sowohl von
seinem Charter- als auch seinem Linienfluggeschäft zu erschließen.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160122/786851)

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20121122/577929)

Das neu kreierte Passagier-Services-System (PSS) wird die
Interline- und Codeshare-Fähigkeiten von SunExpress erheblich
erweitern. Mit der Flexibilität für den Verkauf sekundärer Services,
der Verkürzung der Markteinführungszeiten für neue Absatzquellen und
der Erhöhung der Effizienz durch Automation der meisten manuellen
Prozesse wäre die Airline damit außerdem gut aufgestellt, seine
Umsätze enorm zu steigern.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Luftfahrt wird ein großes
Passagier-Services-System (PSS) neue Vertriebsmöglichkeiten (New
Distribution Capability – NDC) nativ unterstützen und damit die
derzeitigen Einschränkungen der Branche im Vertrieb angehen. „New
Distribution Capability“ ist ein von der Reisebranche unterstütztes
Programm, das von der IATA zur Entwicklung und Marktübernahme eines
neuen, XML-basierten Datenübertragungsstandard ins Leben gerufen
wurde, das es SunExpress ermöglicht, selbst komplexe Sekundärservices
an Vermittler und andere NDC-Nutzerinstanzen zu verteilen.

IBS, das vor kurzen von Blackstone ein Private Equity Investment
über 170 Mio USD erhielt, zeigt mit fast 3.000 Mitarbeitern in neun
Niederlassungen globale Präsenz und liefert eine Vielzahl von
Softwareprodukten der neuen Generation für einige der weltbesten
Airlines, frequentiertesten Flughäfen, führenden Kreuzfahrtlinien,
großen Reiseveranstaltern und Spitzenunternehmen im Bereich Öl und
Gas. Die in der Türkei ansässige SunExpress, mit seiner Tochter
SunExpress Deutschland mit Sitz in Frankfurt, bietet Linien- und
Charterflüge und befördert ca. 9 Mio. Passagiere pro Jahr zu mehr als
110 Städten in der Türkei und hauptsächlich Europa und den Gebieten
Rotes Meer, Kanarische Inseln (Spanien), Griechenland, Tunesien,
Bulgarien und im Oman.

Anlässlich der Unterzeichnungszeremonie sagte Jaan Albrecht,
SunExpress Managing Director: „Wir konnten in den letzten vier Jahren
ein gesundes und erfolgreiches Wachstum verzeichnen. Und im Rahmen
unserer Wachstumsstrategie haben wir uns entschieden, ein neues
Reservierungssystem einzuführen, um eine bessere Verteilung auf unser
Tagesgeschäft zu erreichen und damit mehr Umsatz zu generieren und
die Absatzkanäle mit unseren Geschäftspartnern zu optimieren. Daher
freuen wir uns, die Zusammenarbeit mit IBS aufzunehmen und die
Fähigkeiten des neuen Systems voll zu nutzen, um unser
Passagiererlebnis zu verbessern und unsere Umsätze zu steigern.“

„Der Vertrag wurde nach einer intensiven Evaluierung unterzeichnet
und zeigt, dass die Investitionen, die wir in iFlyRes und andere
Produkte machen, um zur ‚Digitalen Airline‘ zu werden, voll auf Kurs
liegen. Unsere erstklassige Erfolgsbilanz bei der Wertvermittlung an
unsere Kunden, aber auch die Professionalität und das Engagement
unserer Mitarbeiter haben uns zu einem vertrauenswürdigen
Umstiegspartner unter den herausragenden Namen der Branche gemacht.
Ich freue mich auf eine erfolgreiche Partnerschaft mit SunExpress“,
erklärte VK Mathews, Executive Chairman – IBS Group.

Weitere Informationen über IBS finden Sie auf
http://www.ibsplc.com

Pressekontakt:
Bratati Ghosh
Chief Marketing Officer, IBS
bratati.ghosh@ibsplc.com
+1 470 363 6488