Branchennews

Gore und Kontron arbeiten bei Bereitstellung von schnellerem Zugang zum Unterhaltungsangebot auf Passagierflügen zusammen

Pleinfeld, Deutschland (ots/PRNewswire) – Die Nachfrage nach einem
schnellen und einfachen Zugriff auf Unterhaltungsangebote und
Konnektivität in Flugzeugen (In-Flight Entertainment and
Connectivity; IFEC) durch Passagiere steigt. Dies führt, für diese
IFEC-Systeme, zu einem Bedarf an einer schnelleren Datenübertragung
auch über größere Distanzen hinweg. W. L. Gore & Associates (Gore)
[http://www.gore.com/electronics] und Kontron
[http://www.kontron.com/] – ein weltweit tätiger Hersteller von
Embedded-Computer-Modulen, -Boards und -Systemen – arbeiten zusammen,
um diesem wachsenden Bedarf erfolgreich gerecht zu werden.

Logo – http://photos.prnewswire.com/prnh/20150929/272109LOGO
[http://photos.prnewswire.com/prnh/20150929/272109LOGO] Logo –
http://photos.prnewswire.com/prnh/20150929/272108LOGO
[http://photos.prnewswire.com/prnh/20150929/272108LOGO]

GORE(®) Ethernetkabel [http://www.gore.com/en_xx/products/cables/h
ighdatarate/aircraft/ethernet-aircraft-cables-white-paper.html] sind
für den wachsenden Bedarf an Daten bei modernen digitalen
Bordnetzwerken in Flugzeugen ausgelegt. Diese Kabel liefern, in
Verbindung mit den Luftfahrtelektroniksystemen für Embedded Computing
von Kontron, eine zuverlässige Signalintegrität für die
Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung von bis zu 10 Gbit/s über
größere Entfernungen. Die gewichtsoptimierte Konstruktion und der
geringere Durchmesser der GORE(®) Ethernetkabel in der
Systemarchitektur von Kontron hilft zudem, im Flugzeug das Gewicht zu
verringern. Adrian Milne, Global Product Manager bei Gore, sagt:
„Unser Ziel ist es, Kontron mit Anschlüssen zu versorgen, die
leichter, kleiner und effizienter sind, und dabei helfen, dass ihre
führenden Anschlusssysteme eine optimale Leistung bringen.“

RJ McLaren, Manager für Luftfahrtelektronikprodukte bei Kontron,
fügte hinzu: „Die Zusammenarbeit bei der gesamten technischen
Umgebung ist entscheidend, wenn es um die Entwicklung von Lösungen
der nächsten Generation geht, und die Expertise von Gore bei
innovativen Materialien bietet eine optimale Lösung für die
Anschlüsse für unsere Systeme mit hohen Datenraten.“

Um weitere Informationen über GORE(®) Aerospace Cables (Kabel für
Luft- und Raumfahrt) zu erhalten, gehen Sie auf
spacegore.com/aerospace [http://spacegore.com/aerospace] oder setzen
Sie sich mit einem Experten für Gore-Anwendungen in Verbindung unter
electronics.usa@wlgore.com[mailto:electronics.usa@wlgore.com].

Über W. L. Gore & Associates, Inc. Als technologieorientiertes
Unternehmen legt Gore besonderen Wert auf Forschung und
Produktinnovation. Das Produktangebot des Unternehmens reicht vom
wasserdichten und atmungsaktiven Material GORE-TEX® und anderen
anspruchsvollen Funktionstextilien über medizinische Implantate bis
hin zu Komponenten für den Einsatz in der Industrie und in der Luft-
und Raumfahrtelektronik. Gore wurde 1958 gegründet und hat seinen
Hauptsitz in Newark im US-Bundesstaat Delaware. Das Unternehmen weist
einen Jahresumsatz von mehr als 3,2 Milliarden US-Dollar aus und
beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter. Zudem unterhält es
Produktionsstandorte in den Vereinigten Staaten, Deutschland, im
Vereinigten Königreich, Japan und China sowie über
Verkaufsniederlassungen auf der ganzen Welt. Gore gehört zu den
wenigen Unternehmen, die seit 1984 wiederholt unter die „100 besten
Arbeitgeber“ (100 Best Companies to Work For) in den USA gewählt
wurden. Das Unternehmen taucht regelmäßig auch auf vergleichbaren
Listen auf der ganzen Welt auf. Erfahren Sie mehr unter gore.com
[http://www.gore.com/].

Über Kontron Kontron ist ein global führendes Unternehmen im
Bereich Embedded-Computing-Technologie. Kontron entwickelt mit seinen
Mitarbeitern aus dem Bereich Forschung und Entwicklung viele der
Standards, die die Welt der Embedded-Computing-Plattformen weiter
nach vorne bringen. Langlebigkeit der Produkte von Kontron,
Entwicklung und Unterstützung vor Ort und Dienstleistungen, die einen
Mehrwert bringen, helfen bei der Schaffung von nachhaltigen und
langfristigen eingebettete Lösungen für OEMs und Systemintegratoren.
Kontron arbeitet eng mit seinen Kunden an deren eingebetteten
anwendungsorientierten Plattformen und angepassten Lösungen zusammen,
was es diesen möglich machen soll, sich voll auf ihre Kernkompetenzen
zu konzentrieren. Das Ergebnis ist ein beschleunigter Zugang zum
Markt, geringere Gesamtbetriebskosten und eine verbesserte
Gesamtanwendung mit führender, hoch zuverlässiger Embedded
Technologie. Erfahren Sie mehr unter www.kontron.com
[http://www.kontron.com/].

Web site: http://www.gore.com/

Pressekontakt:
KONTAKT: Petra Tillmanns, +49 9144 601 6389, ptillman@wlgore.com