Branchennews

Geheimtipp Porto Santo – Portugals Heiliger Hafen (AUDIO)

Köln (ots) –

Anmoderationsvorschlag:

Spanien und Italien sind so die klassischen Urlaubsziele der
Deutschen, die eigentlich jedes Jahr im Sommer angesteuert werden.
Wir lieben einfach Sommer, Sonne und den Strand. In letzter Zeit hat
sich aber ein Land in Südeuropa zu einem regelrechten Geheimtipp
gemausert und ist zu einem der Top-Reiseziele geworden – Portugal.
Das Land an der äußersten südwestlichen Spitze Europas boomt
regelrecht. Und einen echten Geheimtipp in Portugal, der noch nicht
vom Massentourismus erschlossen ist, kennt Oliver Heinze.

Sprecher: Jeder kennt Madeira – doch die Nachbarinsel Porto Santo
kennen noch nicht viele.

O-Ton 1 (Markus Zahn, 0:14 Min.): „Was die Insel ausmacht, ist der
neun Kilometer lange Sandstrand. Und der Sand hat sogar eine heilsame
Wirkung – bei rheumatischen Erkrankungen zum Beispiel. Aber es findet
auf dieser Insel auch gar kein Massentourismus statt. Es gibt eben
dort nur zehn Hotels und zwanzig Restaurants und Bars.“

Sprecher: Erklärt Markus Zahn von OLIMAR Reisen, die
Portugalreisen seit über 40 Jahren anbieten und Land, Leute und
Kultur wie ihre Westentasche kennen. Auf Porto Santo kann man vor
allem am Strand entspannen. Aber auch für Aktivurlauber gibt es
einiges – einen Golfplatz, Wassersport jeder Art. Man kann reiten…

O-Ton 2 (Markus Zahn, 0:18 Min.): „…mit Jeep-Safaris die Insel
erkunden, Tennisplätze sind vorhanden und insbesondere gibt es
interessante Wanderwege zu den Hügeln, die bis zu 500 Meter hoch
sind. Fahrräder kann man leihen und es gibt natürlich interessante
Bootsausflüge zur Wal- und Delfinbeobachtung. Und nicht zu vergessen
natürlich das Restaurant- und Strandkneipenleben.“

Sprecher: Oder man macht einfach einen Ausflug per Fähre nach
Madeira. Wegen des flach abfallenden Strandes eignet sich die Insel
vor allem für Familien mit Kindern.

O-Ton 3 (Markus Zahn, 0:19 Min.): „Aber auch Paare, die
Aktivurlaub und Wellnessangebote nutzen wollen. Als einziger Anbieter
haben wir seit drei Jahren einen Direktflug von Düsseldorf nach Porto
Santo. Man muss jetzt nicht mehr kompliziert über Madeira anreisen.
In dreieinhalb Stunden Flugzeit ist man dort. Und mein Tipp noch für
Ihre Sommerferien: Buchen Sie auf jeden Fall frühzeitig dieses Jahr.“

Abmoderationsvorschlag: Nur 41 Quadratkilometer ist Porto Santo
klein. Das ist etwa halb so groß wie Mainz, Kiel oder Erfurt. Und
lange stand die Insel im Schatten der großen Schwester Madeira, hat
sich jetzt aber zum Geheimtipp für einen entspannten Badeurlaub
entwickelt. Mehr Infos bekommen Sie auch im Internet unter
www.olimar.de.

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de.

Pressekontakt:
Evelyn Steinbach, Presse & PR Manager,
OLIMAR Reisen Vertriebs GmbH I Glockengasse 2 I D-50667 Köln
presse@olimar.com | Tel.: +49 221 20590 410
www.olimar.com