Branchennews

Deutsche Flughäfen machen elektrisch mobil

Berlin (ots) – Mit dem Einsatz von Elektrofahrzeugen
CO2-Emissionen senken – das ist ein zentraler Aspekt der
Nachhaltigkeitsstrategie deutscher Flughäfen. Zukünftig sollen
E-Fahrzeuge auf dem Vorfeld zur Normalität werden.

Am Rande der Nationalen Konferenz der Bundesregierung zu
Elektromobilität kündigten die deutschen Flughäfen eine Initiative
zur Ausweitung der E-Mobilität an den Airports an. Dazu erklärte
Ralph Beisel, Hauptgeschäftsführer des Flughafenverbandes ADV: „Damit
helfen wir der Umwelt und unterstützen die Bundesregierung, ihr
selbst gestecktes Ziel zur Ausweitung der klimafreundlichen
Elektromobilität in Deutschland zu erreichen“. Die weitere
Anschaffung von Passagierbussen, Standard- und Sonderfahrzeugen mit
E-Antrieb muss jedoch auch an Flughäfen besser gefördert werden,
forderte Beisel. „Unser Ziel ist der flächendeckende Einsatz von
Fahrzeugen mit E-Antrieb“, so Beisel weiter.

Pressekontakt:
Björn Potulski
Pressesprecher
Politik, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 030/310118-52
Mobil: 0173/3972584
potulski@adv.aero