Branchennews

Ägypten kündigt Incentives für Charterflüge an – Tourismusminister Hisham Zaazou eröffnet den fvw Kongress in Köln (VIDEO)

Köln (ots) –

SE Hisham Zaazou ist in diesen Tagen eine besonders gefragte
Persönlichkeit unter deutschen Medienvertretern. Vorgestern Abend
besuchte er die Gala Award Night des Travel Industry Clubs (Video: im
Gespräch mit Moderator Gunter Holzschuh) heute eröffnete er den
internationalen fvw Kongress 2014 in Köln. Im Gepäck hat er eine
Nachricht, die viele Tourismusschaffende in Deutschland freuen
dürfte: Um das kürzlich gestiegene Wachstum an Einreisezahlen weiter
zu beschleunigen, kündigte er im Namen der ägyptischen Regierung für
kommenden Mittwoch ein neues Incentive-Programm für Charterflüge an.

„Auch mit Hilfe dieses Programms, das bei einer Auslastung der
Maschinen von mindestens 40 Prozent greift, hoffen wir im kommenden
Jahr wieder etwa 1,3 Mill. deutsche Gäste ins Land locken zu können“,
so der Minister. Ende 2014 dürften die Einreisezahlen bei etwa einer
Million liegen. Gleichzeitig hofft Zaazou, dass es die Urlauber nicht
mehr nur in die Ferienorte rings um das Rote Meer zieht. Noch
allerdings meiden zahlreiche Urlauber aufgrund der politischen
Unruhen in den zurückliegenden Jahren Kairo und die Nil-Regionen.
Dafür, so Zaazou, bestehe aber kein Grund mehr. „Ägypten ist sicher“,
betonte der Politiker.

Nachdem sich das Land sich wieder in politisch ruhigeren
Fahrwassern bewegt, skizzierte Zaazou auch erste neue
Tourismus-Projekte. So kann er sich einen Ausbau der touristischen
Infrastruktur insbesondere am Mittelmeer vorstellen. Dort könnte die
Zahl der Hotelbetten deutlich erhöht werden, so der Minister. Ein
Ausbau der Kapazitäten von aktuell rund 7000 auf etwa 15.000 in den
kommenden fünf Jahren sei möglich.

Pressekontakt:
Dominik Plonner
Pressebüro Egypt Travel
Tel: 030 65 000 439