Aktuelles

LRT erhält BRONZE Label – Ausgezeichnet mit dem Cluster Management Excellence Label

BRONZE Label
BRONZE Label

Das LRT wurde im Rahmen der „European Cluster Excellence Initiative – ECEI“ auditiert und mit dem ECEI Qualitätslabel „BRONZE – Striving for Cluster Excellence“ zertifiziert.

Mit Unterstützung des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr nahm das LRT am ca. dreistündigen Benchmarking-Gruppeninterview mit einer unabhängigen ESCA-Expertin sowie weiteren sächsischen Clustermanagern teil. Den Abschluss des Auditierungsprozesses bildete die Beantwortung eines umfangreichen Fragebogen rund um das Clustermanagement und dessen strategische, organisatorische und finanzielle Aufstellung sowie die anerkannte Registrierung bei der European Cluster Collaboration Platform.

„Die Auszeichnung mit dem Bronze-Label ist eine Anerkennung unserer bisherigen Cluster-Management-Tätigkeit. Mit anderen Clustern in Europa gemessen zu werden, ist inspirierend und ein guter Wegweiser für unseren Strategieprozess.“ sagt Thomas Reppe, Vorstand im LRT e. V. und geschäftsführender Gesellschafter der IABG Tec GmbH und RST Rail System Testing GmbH.

Die ECEI Initiative wurde 2011 durch die EU-Kommission ins Leben gerufen und ist Teil der europäischen Bemühungen, mehr Cluster von Weltrang in Europa zu etablieren. Organisiert wird die Initiative durch das „European Secretariat for Cluster Analysis – ESCA“, ansässig bei der VDI/VDE-IT. Seit 2011 haben die über 150 internationalen ESCA-Experten mehr als 1.200 Clusterorganisationen weltweit auditiert und mit einem der drei renommierten Exzellenz Labels BRONZE, SILBER oder GOLD zertifiziert.