Aktuelles

Sächsische Luftfahrtunternehmen präsentieren sich auf der airtec in München

Sachsen_LRT_airtec_2015
Sachsen_LRT_airtec_2015

Heute beginnt die Zulieferermesse airtec, erstmals in München – die internationale Fachmesse für Zulieferer der Luft- und Raumfahrt mit B2B Meetings mit OEMs, Primes und Tier 1 Suppliern und Kongress für Luftfahrt, Raumfahrt, Hubschrauber und unbemannte Systeme. Unter den Ausstellern am Sächsischen Gemeinschaftsstand in Halle C3, Stand E89, ist der Luft- und Raumfahrtverband für Sachsen und Thüringen LRT gemeinsam mit den Firmen ADZ Nagano GmbH, Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik, IMA Materialforschung und Anwendungstechnik GmbH und RusElektroStahl GmbH und außerdem PMG Precision Mechanics Group GmbH und TecVenture vertreten.

Für die Branche Luft- und Raumfahrt entwickelt und produziert die ADZ NAGANO GmbH Druck- und Temperaturtransmitter, die in Systeme von Flugzeugherstellern wie z.B. Airbus Industries, Embraer und Augusta integriert werden, wie z.B. in Hydraulik- und Pneumatiksystemen, im Treibstoff- und Wassermanagement, in Klimaanlagen aber auch beim Ground-Service und in Testsystemen für Flugzeugmotoren eingesetzt werden.

Beim Fraunhofer IWS stehen auf der airtec zwei Technologien aus dem Geschäftsfeld Fügen im Fokus, für die das Fraunhofer IWS Prozessentwicklungen und Prototypenschweißungen anbietet: Elektromagnetisches Pulsfügen und Lasermehrlagen-Engstspaltschweißen.

Unter den Ausstellern ist erstmalig auch die IMA Materialforschung und Anwendungstechnik GmbH. Sie stellt ihre neuesten Testaktivitäten, wie Fahrwerk-Droptests, Rumpfschalenprüfung und Festigkeitsbewertung vor. Als international tätiger Ingenieurdienstleister ist das Dresdener Unternehmen für Hersteller und Zulieferer tätig und begleitet seine Kunden bei der Entwicklung unterschiedlichster Flugzeugkomponenten und -strukturen.

Auch erstmalig dabei ist die Firma RusElektroStahl GmbH aus Leipzig, die deutsche Vertretung der JSC Metallurgical Plant Electrostal, dem russischen Marktführer in der Produktion von hochlegierten Stählen  und Legierungen.

Die PMG Precision Mechnics Group GmbH aus Wilsdruff bei Dresden entwickelt und produziert hochkomplexe Präzisionsbauteile für die internationale Luft- und Raumfahrtindustrie und verfügt über spezielle Erfahrungen in der Entwicklung und Realisierung wirtschaftlicher Zerspanungsstrategien für leichte, dünnwandige und geometrisch anspruchsvolle Bauteile.