Aktuelles

9. Aviation Forum Munich und exklusives Netzwerktreffen mit BavAIRia Mitgliedern

Im Rahmen der Supply Chain Excellence Initiative haben Sie als Luft- und Raumfahrtzulieferer die Möglichkeit, die einzigartige Kombination aus Messeangebot und Netzwerktreffen exklusiv zu nutzen. Profitieren Sie von den vergünstigten LRT-Sonderkonditionen für das 9. Aviation Forum in München und/oder dem vorangestellten Netzwerkangebot zwischen den sächsischen/thüringischen Mitgliedern des LRT e.V. und des bayrischen Clusters bavAiria e.V sowie politischen Vertretern.

Mit der Veranstaltung möchten wir Ihnen Geschäftsanbahnungen ermöglichen und Ihnen die Chance bieten, Marktzugänge zu erreichen sowie Firmenkontakte herzustellen. Denn in Zukunft soll nicht nur auf politischer Ebene die Zusammenarbeit im Länderdreieck Sachsen, Thüringen und Bayern gestärkt werden, sondern auch auf der Unternehmensebene.


Messeangebot – 9. Aviation Forum Munich

Digitalisierung von Prozessen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, Automatisierung von Produktionsprozessen und die Implementierung von Innovationen sind in der Luftfahrtindustrie nicht mehr wegzudenken. Sie stehen maßgeblich für die Faktoren Qualität, Kosten und nachhaltiger Wettbewerbsvorteil. Einblicke in die dazugehörigen Strategien und Erfahrungen der führenden Player der Industrie und Start-ups finden Sie dieses Jahr auf dem

9. Aviation Forum Munich

 „Game-changing transformation of the aviation industry“

Schirmherr: Dr. Klaus Richter, Chief Procurement Officer Airbus und Präsident BDLI

5.– 6. November 2019 | Messe München Halle C6

 Profitieren Sie von unseren Sonderkonditionen als Teilnehmer oder als Aussteller:

  • Teilnahmeticket: 1.295 Euro anstelle von 1.850 Euro
    • Anmeldung über das beigefügte Anmeldeformular
  • Aussteller XS: 4 m² Ausstellungsfläche inkl. Ticket für eine Person. 1.300 Euro anstelle von 4.500 Euro
    • Anmeldung über das beigefügte Anmeldeformular

Freuen Sie sich auf spannende Diskussionen u.a. mit Airbus (CPO), Latécoère Group (CEO), MT Aerospace (CEO), Airbus (CTO), Boeing tbn, Premium AEROTEC (CEO), Diehl Aviation (CEO), T-Systems (Managing Director) und Mahindra Aerospace (President).

Erstmalig findet der Start-up Slam auf dem Aviation Forum statt. Seien Sie dabei und lassen Sie sich inspirieren wenn sechs Start-ups auf der Bühne die Industrie positiv verändern möchten.

Über 760 internationale Teilnehmer und knapp 100 Aussteller werden auf Europas größter Luftfahrtkonferenz erwartet. Neben der Ausstellung und dem Konferenzprogramm können Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen den Einkäufern von u.a. Airbus, Thales, Liebherr und Bombardier in B2B-Meetings präsentieren.

Hier geht es zum Anmeldeformular. Bitte senden Sie das Formular an:

Carlo Schawara

+49 511 473147-95

c.s@ipm.ag

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und auf ein Treffen in München im November.


Netzwerktreffen – Vorkoordinierte B2B Gespräche und politische Rahmendiskussion.

Exklusiv für sächsische und thüringische Unternehmen und Forschungseinrichtungen haben wir gemeinsam mit bavAIRia e.V. ein begleitendes Rahmenprogramm entworfen. Ziel ist es, attraktive Vernetzungsmöglichkeiten für Geschäfts- und Kooperationsanbahnungen mit bayrischen Luft- und Raumfahrtakteuren zu schaffen.

Beim Netzwerktreffen werden Mitglieder sowie Politik- und Netzwerkvertreter der Bundesländer Sachsen, Thüringen und Bayern anwesend sein. Geplant sind Firmenbesichtigungen, B2B-Meetings sowie ein Get-together und findet ein Tag vor dem Aviation Forum statt.

Wann: Montag, 04. November 2019

Ort: München, tbd

Teilnehmen dürfen auch die Organisationen, welche nicht am 9. Aviation Forum partizipieren.

Damit wir wissen, mit welchen Unternehmen wir Sie bekannt machen dürfen, benötigen wir ein paar Informationen von Ihnen. Als Hilfe haben wir Ihnen hier ein Dokument mit den bayrischen Luft- und Raumfahrtunternehmen zusammengestellt. Bitte füllen Sie dieses bis 20. September 2019 aus und senden es im DOCX-Format (!) an sascha.muehl@lrt-sachsen-thueringen.de.

Je nach Themenschwerpunkten der Teilnehmer wird das Programm noch verfeinert. Das Rahmenprogramm ist kostenfrei. Anfahrt und Hotel übernehmen die Teilnehmer auf eigene Kosten.