Branchennews

The BossHoss: “Unsere Maschine ging zur selben Zeit und vom selben Terminal wie MH370”

Hamburg (ots) – Gerade haben sie ihren ersten Echo gewonnen, sind
bei “The Voice” ausgestiegen und von einer erfolgreichen
Australien-Tournee zurückgekehrt. Doch wie Sascha Vollmer (42) und
Alec Völkel (42) alias The BossHoss in der neuen GRAZIA (Ausgabe
16/14, aktuell im Handel) verraten, sind sie vor allem froh, “dass
wir jetzt hier gesund und munter sitzen.” Auf der Rückreise von
Sydney nach Frankfurt mussten sie einen Stopp in Kuala Lumpur
einlegen – von dort startete auch Flug MH370. “Unsere Maschine ging
zur selben Zeit und vom selben Terminal”, erinnert sich Vollmer. “Als
wir davon erfahren haben, dass das Flugzeug verschwunden ist, ist uns
ganz anders geworden. Es hätte uns ja auch erwischen können.”
Nachdenklich fügt er hinzu: “Jetzt haben wir einen Anlass, am 8. März
immer unseren zweiten Geburtstag zu feiern!” Dass sie erst durch die
Teilnahme an “The Voice” so richtig durchstarteten, obwohl es die
Band bereits seit zehn Jahren gibt, ärgert die beiden Musiker nicht.
“Da es sich bei uns langsam aufgebaut hat, brauchen wir keine Angst
zu haben, dass morgen alles weg ist”, findet Vollmer. “Wir konnten
schon Jahre vor ‘The Voice’ von unserer Musik leben. Aber natürlich
kennen uns jetzt viel mehr Leute.” Die Trennung von Nena & Co. fiel
The BossHoss nach drei Staffeln nicht schwer: “Wir hatten echt
spannende und coole Zeiten mit den anderen Coaches”, so Völkel, “aber
wer nicht Abschied nimmt, kann eben auch nicht woanders Hallo sagen.”
Zum Beispiel auf der anstehenden Deutschlandtournee. Die werden sie
allerdings ohne Frauen und Kinder absolvieren. Im Tourbus, erzählt
Völkel, würden sie in Stockbetten schlafen, “nur mit einem Vorhang
davor, da gibt’s keine Privatsphäre. Oben wird geschlafen, unten ist
die Kneipe, das ist nix für die Familie. Aber wir haben ja uns, da
kommt nie Einsamkeit auf.”

Abdruck mit Hinweis auf GRAZIA frei.

Pressekontakt:
GRAZIA
Andrea Wagner
PR / Kommunikation
Gruner + Jahr AG & Co KG
Tel: +49 (0) 40 / 37 03 – 29 80
E-Mail: wagner.andrea@guj.de
www.grazia-magazin.de