Branchennews

Start frei für den Sommerurlaub am Mittelmeer

Hannover (ots) –

– Italien und Portugal sind wieder für Urlauber geöffnet
– Hoteliers erhöhen Kapazitäten auf den Kanarischen Inseln
– TUI fly bietet zusätzliche Flüge nach Portugal und Spanien an
– Nachfrage entwickelt sich deutlich positiv

Hannover (ots) – Während das Pfingstwetter noch recht durchwachsen ist, packt Deutschland jetzt Bikini und Badehose ein: Nach Mallorca und Griechenland starten nun auch die Kanaren, Portugal und Italien in die Sommersaison. „Nach und nach öffnen die Mittelmeerziele wieder für touristische Reisen. Die Aufhebung der Reisewarnung für die Kanaren ist ein wichtiger Schritt und auch unsere Hotels in Portugal und Italien gehen jetzt an den Start. Neben den Balearen, den Kanaren und Griechenland gehören Portugal und Italien zu den Bestsellern am Mittelmeer – entsprechend positiv ist auch die Reaktion auf die weiteren Reisefreiheiten. Wir sehen steigende Buchungen für alle Ziele und über alle Vertriebskanäle. Allein in der vergangenen Woche haben wir ein deutliches Buchungsplus im Vergleich zum Sommer 2019 verzeichnet“, sagt Marek Andryszak, Vorsitzender der Geschäftsführung bei TUI Deutschland.

Kanaren auch im Sommer ein Gästeliebling

„Seit Aufhebung der Reisewarnung ist die Nachfrage stark gestiegen, sodass die Kanarischen Inseln zusammen mit Mallorca zu den derzeit am stärksten gebuchten Urlaubsregionen gehören“, so Andryszak. Die Kanaren sprechen dabei alle Zielgruppen an und sind bei Paaren, Familien und Alleinreisenden gleichermaßen gefragt. In der Wintersaison hatten die Inseln bereits unter Beweis gestellt, dass die Hygienekonzepte funktionieren und ein erholsamer Urlaub möglich ist. Nun starten die Kanaren in die Sommersaison – bei TUI sind rund 1.000 Hotels buchbar. Der weltweit führende Tourismuskonzern ist mit allen eigenen Hotelmarken vertreten, darunter zwei Clubs von Robinson und einer von TUI Magic Life sowie sechs Hotels der Marke TUI Blue und fünf TUI Kids Clubs. Auch RIU verfügt über 17 Hotels auf den Kanaren. Die meisten Buchungen entfallen auf Fuerteventura gefolgt von Gran Canaria und Teneriffa.

Weiterer Vorteil: Die Testinfrastruktur auf den Kanaren für den Antigen-Schnelltest vor Rückreise ist flächig vorhanden. In vielen TUI Hotels werden die Tests entweder direkt im Hotel oder in unmittelbarer Nachbarschaft angeboten.

Mehr Flüge in die Sonnenziele

Bereits jetzt am Pfingstwochenende sind etliche Sonderflüge auf die Kanaren gestartet. Die zusätzlichen Maschinen starten ab Düsseldorf, Frankfurt und Hannover. Aufgrund der großen Nachfrage werden ab Juni weitere Flugverbindungen ab Saarbrücken und Leipzig Richtung Gran Canaria und Fuerteventura aufgelegt. Die eigene Airline TUI fly steuert mit über 70 Flügen wöchentlich die Kanarischen Inseln an, davon wird allein Gran Canaria fünf Mal die Woche von Düsseldorf und Frankfurt angeflogen. Nach Portugal starten die ersten Flieger am 29. Mai. Ab Juni geht es mit TUI fly zehn Mal die Woche nach Faro und Funchal. Über 1.300 Hotels stehen dann in Portugal zur Auswahl, darunter die Gästelieblinge Robinson Quinta da Ria und das TUI Blue Falesia an der Algarve sowie das TUI Blue Madeira Gardens auf Madeira.

Viele beliebte TUI-Hotels in Italien öffnen bereits in den nächsten Tagen. Insgesamt sind hier beim Marktführer über 5.000 Hotels buchbar. Besonders beliebt sind der Robinson Apulia und der TUI Magic Life Calabria.

Von Workation bis Family-Time: TUI Markenhotels freuen sich auf Gäste

Pünktlich zum Neustart empfangen die TUI-Markenhotels und -clubs wieder deutsche Gäste. Den unterschiedlichen Wünschen steht dabei alles offen, ob mobiles Arbeiten im Rahmen von Workation oder einer entspannten Familienauszeit mit Baden im Mittelmeer. Das TUI Blue Falesia an der Algarve bietet in dieser Sommersaison Zimmer mit Büroausstattung für das Homeoffice unter Palmen. Spektakulär oberhalb einer der schönsten Strände der Algarve gelegen, ist das TUI Blue Falesia das ideale Urlaubshotel für erholungssuchende Erwachsene. Das Adults-only-Hotel verwöhnt seine Gäste mit portugiesisch inspirierten Speisen, Wellness für Körper und Sinne im BLUE-Spa, motivierendem BLUEf!t-Sportprogramm und einer einladenden Poollandschaft.

Urlauber bei einer TUI-Buchung voll flexibel

„Die Bedürfnisse der Urlauber haben sich verändert, Flexibilität ist heute weitaus wichtiger als der Preis“, so Andryszak. Für maximale Sicherheit und Flexibilität bei der Reiseplanung bietet TUI-Pauschalreise-Kunden einen kostenlosen Covid-Protect-Reiseschutz, der automatisch inkludiert ist. Mit dem Flextarif können TUI-Reisen zudem bis 14 Tage vor Anreise gebührenfrei umgebucht oder storniert werden.

Info:

– Kanaren: Eine Woche im TUI Magic Life Fuerteventura (Eröffnung am 22.05.) kostet mit Flug und All Inclusive ab 721 Euro pro Person. Eine Woche im RIU Papayas auf Gran Canaria (Eröffnung am 20.05.) ist mit Flug und All Inclusive ab 633 Euro pro Person buchbar.
– Portugal: Eine Woche im TUI Blue Falesia (Eröffnung am 21.05.) kostet mit Halbpension und Flug ab 807 Euro pro Person. Eine Woche im Robinson Quinta da Ria kostet mit Flug und All Inclusive ab 1.455 Euro pro Person.
– Italien: Eine Woche im TUI Magic Life Calabria (Eröffnung am 28.05.) kostet ab 931 Euro pro Person mit Flug und All Inclusive. Eine Woche im TUI Blue Selection Toskana Resort Castelfalfi kostet ab 936 Euro pro Person mit Frühstück.

Information und Buchung in allen TUI-Reisebüros oder unter www.tui.com.

Diese Meldung sowie Bilder finden Sie auch im Pressebereich unter www.tuigroup.com.

Pressekontakt:

Aage Dünhaupt
Director Communications Central Region & Airlines, Hotels and Cruises
aage.duenhaupt@tui.com
Tel. +49 (0) 511 566 6060

Original-Content von: TUI Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell