Branchennews

Reiselust im Winter steigt weiter: Inseln in Südeuropa und / Westafrika gefragt

Hannover (ots) –

– Baumert: „Die Wintersaison hat Fahrt aufgenommen – fast alle Flugziele können wieder bereist werden.“
– Resorts auf den Kapverdischen Inseln beliebt wie nie
– TUI bietet ab 20. Dezember wieder Urlaub in Marokko an
– TUI fly-Kapazität nahezu auf Vorkrisenniveau
– Top 3 der Fernreisen: Malediven, Dominikanische Republik und Vereinigte Arabische Emirate – USA holt auf
– Schnee- und Skihotels diesen Winter teilweise ausgebucht

„Der Nachholbedarf beim Urlaub ist ungebrochen hoch. Für geimpfte und genesene Urlauber haben sich in den vergangenen Wochen viele neue Reiseoptionen aufgetan“, sagt Stefan Baumert, Vorsitzender der TUI Deutschland Geschäftsführung zum Auftakt der TUI Programm-Präsentation. „Anders als im vergangenen Winter können derzeit fast alle Flugziele wieder bereist werden. Die Wintersaison hat entsprechend Fahrt aufgenommen“, so Baumert. Urlauber hätten sich ein Stück weit an die neue Normalität des Reisens gewöhnt. Es gehöre mittlerweile zum Alltag, sich zu registrieren oder testen zu lassen, Impfnachweise vorzuzeigen oder sich vor Reiseantritt über Einreisebestimmungen zu informieren.

Wintertrend: Sonne & Strand

„Die Nachfrage ist weiterhin kurzfristig, aber wir sehen, dass während der trüben Tage zu Hause der Wunsch nach Sonne und Strand stetig steigt und es Urlauber in den Süden zieht“, so Baumert. Spitzenreiter im Winter bleiben die Kanarischen Inseln. Jeder zweite TUI-Gast bucht im Winter auf der Flugmittelstrecke eine der Inseln im Atlantik. TUI ist Marktführer auf den Kanaren und hat rund 1.000 Unterkünfte im Angebot. Mit knapp 60 wöchentlichen Flügen sind die Kanaren auch größtes TUI fly-Ziel. Lieblingsinsel ist Fuerteventura, gefolgt von Gran Canaria, Teneriffa und Lanzarote.

Großes Potential und erhebliche Nachholeffekte sieht TUI im Winter auch für Reisen ans Rote Meer. Über 360 Hotels in Ägypten stehen bei TUI im Programm sowie zum Teil tägliche TUI fly-Abflüge. Auch Nilkreuzfahrten von Luxor bis Assuan sind wieder möglich. Neben dem Robinson Soma Bay, dem TUI Magic Life Kalawy und dem TUI Blue Makadi sind die bekannten Jaz Hotels am besten gebucht.

Die Kapverdischen Inseln sind für viele Deutsche noch ein Geheimtipp und punkten bei den TUI-Gästen als Sonnenziel mit exzellenten Stränden sowie guten Surf-, Tauch- und Wanderbedingungen. Die Inseln Sal und Boa Vista sind absolute Aufsteigerziele in diesem Winter. Publikumsmagneten auf Sal sind der neue Robinson Club Cabo Verde und das Riu Palace Santa Maria, die vor kurzem eröffnet haben.

TUI bietet ab 20. Dezember wieder Urlaub in Marokko und TUI fly nimmt das Flugprogramm von Düsseldorf nach Agadir erneut auf. Highlights im Programm sind der Robinson Agadir, das TUI Blue Riu Tikida Beach und drei Riu Hotels in Agadir und Taghazout, dem Surf-Hotspot des Landes.

Wintertrend: Der Wunsch nach Exotik wächst

TUI bietet in diesem Winter wieder nahezu das gesamte Fernstreckenangebot. Einige Destinationen, wie beispielsweise die Malediven, waren nie lange geschlossen. Andere ferne Destinationen, wie die USA, haben gerade wieder geöffnet oder öffnen Anfang nächsten Jahres, wie beispielsweise Australien und Neuseeland. Die Malediven sind mit Abstand das liebste Fernreiseziel der deutschen TUI-Gäste und haben ihr Vor-Corona-Niveau bereits wieder erreicht.

Top 10 Fernstreckenziele der TUI-Gäste

1. Malediven
2. Dominikanische Republik
3. Vereinigte Arabische Emirate
4. Mexiko
5. USA
6. Mauritius
7. Thailand
8. Seychellen
9. Tansania
10. Kuba

Die Dominikanische Republik und die Vereinigten Arabischen Emirate belegen im Beliebtheitsranking der fernen TUI-Ziele die Plätze 2 und 3. Dubai profitiert gerade von einer starken Nachfrage aufgrund der EXPO und den erleichterten Einreisebestimmungen. Aktuell entfällt für einen Testzeitraum im November der bisherig verpflichtende PCR-Test für vollständig Geimpfte und Genesene.

Thailand, traditionell das beliebteste Fernreiseziel in Asien, liegt aktuell noch auf Platz 7. Das Land öffnet sich jetzt erst vorsichtig und Schritt für Schritt. Dem trägt TUI Rechnung und macht sukzessive mehr und mehr Hotels buchbar, wie den Robinson Khao Lak, der am 11. Dezember wieder eröffnet. Insgesamt bietet TUI rund 1.500 Hotels im Land des Lächelns, die meisten davon rund um Bangkok sowie auf Phuket.

Wintertrend: Schnee & Skifahren

TUI ist gut gerüstet für die bevorstehende Skisaison. Rund 2.000 Unterkünfte in 70 Skigebieten und 28 Ländern stehen für Schneefans, Skifahrer und Snowboarder zur Auswahl – auch im Norden Europas und in Nordamerika. „Wir sehen einen großen Nachholbedarf, da im letzten Winter Skireisen komplett und im Winter 19/20 zum Teil ausgefallen sind. Wintersport und Skireisen wurden in diesem Jahr bereits früh gebucht. Über Weihnachten und Silvester wird es in manchen beliebten Häusern bereits eng“, so Baumert. Die österreichischen Winterziele werden weiterhin gut gebucht, ebenso auch die Schweiz. Italien ist ebenfalls beliebt: Südtirol ist wie immer bei den Top-Wintersport-Regionen dabei. Angesagt sind Hotels direkt an der Skipiste (Ski in/Ski out) oder fußläufig zum Lift. Zu den Gästelieblingen zählen die fünf Robinson Clubs in Österreich und der Schweiz, sowie drei weitere TUI Blue Hotels und fünf TUI Kids Clubs. Das neu erbaute TUI Blue Montafon in Schruns-Tschagguns in Vorarlberg empfängt erstmals Wintersportler und ist die perfekte Basis für Aktivurlauber und Bergfans.

Reisetipps für Kurzentschlossene:

Eine Woche im Vier-Sterne-Club TUI Magic Life Fuerteventura kostet ab 636 Euro pro Person im Doppelzimmer mit TUI fly-Flug und All Inclusive.

Eine Woche im Vier-Sterne-Resort TUI Blue Khao Lak in Thailand kostet ab 1.065 Euro pro Person im Doppelzimmer mit Flug und Frühstück.

Eine Woche im Vier-Sterne-Hotel Bonfanti Design im Skigebiet Kronplatz in Südtirol kostet bei eigener Anreise ab 700 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive Halbpension.

Information und Buchung in allen TUI-Reisebüros oder unter www.tui.com.

Diese Meldung und Bilder finden Sie auch im Pressebereich unter www.tuigroup.com.

Pressekontakt:

Aage Dünhaupt
Director Communications Central Region & Airlines, Hotels and Cruises
aage.duenhaupt@tui.com

Original-Content von: TUI Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell