Branchennews

Nordic Aviation Capital trifft mit der Mehrheit der Kreditgeber eine Vereinbarung zur Unterstützung der Restrukturierung, um die Kapitalstruktur zu stärken und das Unternehmen für langfristiges Wachstum und Erfolg zu positionieren

Limerick, Irland (ots/PRNewswire) –

– Die Umstrukturierung wird im Rahmen eines vorbereiteten Verfahrens nach Chapter 11 vor dem U.S. Bankruptcy Court durchgeführt

– Ermöglicht die Zuführung von 537 Mio. USD an Kapital durch ein Bezugsrechtsangebot in Höhe von 337 Mio. USD und eine neue revolvierende Fazilität in Höhe von 200 Mio. USD

– Das Unternehmen hat eine zusätzliche Finanzierungsfazilität in Höhe von 170 Millionen USD von bestehenden Gläubigern erhalten, um das Chapter 11-Verfahren zu finanzieren

– Der aus der Umstrukturierung resultierende Schuldenabbau wird das Unternehmen in eine starke finanzielle Position versetzen, die es ihm ermöglicht, seine globalen Aktivitäten fortzusetzen

– Das Unternehmen wird weiterhin im Wesentlichen alle Verpflichtungen gegenüber Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten erfüllen, da der Leasingbetrieb und die Auslieferung von Flugzeugen im normalen Rahmen fortgesetzt werden

Nordic Aviation Capital Designated Activity Company, zusammen mit seinen Tochtergesellschaften („NAC“ oder das „Unternehmen“), der weltweit größte Vermieter von Regionalflugzeugen, gab heute bekannt, dass es eine Restrukturierungsvereinbarung (die „RSA“ oder die „Vereinbarung“) mit seinen Anteilseignern und Kreditgebern, die mehr als 73 % der Schuldverpflichtungen von NAC in Höhe von etwa 6,3 Milliarden US-Dollar halten (zusammen die „RSA-Parteien“), abgeschlossen hat. Die Bedingungen des RSA bilden den Rahmen für eine einvernehmliche und umfassende finanzielle Umstrukturierung, die die Schulden des Unternehmens umstrukturiert, zusätzliches Kapital durch ein neues Aktienangebot bereitstellt und NAC für zukünftiges Wachstum und Erfolg optimal positioniert, da sich die globalen wirtschaftlichen und industriellen Bedingungen weiter verbessern. Zur Umsetzung der finanziellen Umstrukturierung hat das Unternehmen freiwillige Anträge nach Chapter 11 des U.S. Bankruptcy Code beim United States Bankruptcy Court for the Eastern District of Virginia eingereicht.

Das RSA sieht eine einvernehmliche und umfassende Umstrukturierung der Schulden des Unternehmens vor (einschließlich der Umwandlung eines erheblichen Teils der Schulden des Konzerns in Eigenkapital), wobei zusätzliches Kapital in Höhe von 537 Mio. USD durch ein neues Aktienangebot in Höhe von 337 Mio. USD und eine neue revolvierende Kreditfazilität in Höhe von 200 Mio. USD bereitgestellt wird. Das Unternehmen hat von seinen bestehenden Gläubigern eine zusätzliche Finanzierungsfazilität in Höhe von 170 Millionen USD erhalten, um den Betrieb während des Chapter 11-Verfahrens zu finanzieren. Das zusätzliche Kapital soll die Liquiditätsposition des Unternehmens und seine Wachstumspläne beim Kauf von Flugzeugen unterstützen. Darüber hinaus bietet die RSA dem Unternehmen eine stabile Plattform, die es dem NAC ermöglicht, weiterhin im Wesentlichen alle seine Verpflichtungen gegenüber seinen Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten zu erfüllen und während des gesamten Chapter 11-Verfahrens Leasingmanagementdienste anzubieten und Flugzeuge auszuliefern.

In Verbindung mit den Anträgen hat NAC eine Reihe von Anträgen eingereicht, die es dem Unternehmen ermöglichen werden, nach Genehmigung durch das Gericht während des gesamten Chapter 11-Verfahrens seine Geschäfte im normalen Rahmen zu führen. Diese Anträge werden es dem NAC auch ermöglichen, die Verpflichtungen gegenüber seinen Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten weiterhin zu den zuvor vereinbarten Zeitplänen und Bedingungen zu erfüllen.

Nach Abschluss des Chapter 11-Verfahrens wird die reorganisierte NAC mehrheitlich im Besitz ihrer größten Gläubiger sein, die sich für den langfristigen Erfolg des Unternehmens einsetzen und erhebliches neues Eigenkapital in das Unternehmen investieren werden. Martin Moller, Gründer von NAC, und die bestehenden Aktionäre des Unternehmens unterstützen diesen Eigentümerwechsel. Ein neu konstituiertes Board of Directors wird bei seiner Entstehung ernannt.

„Die NAC unternimmt diesen proaktiven Schritt in den USA, weil wir glauben, dass dies der effizienteste und effektivste Weg ist, eine einvernehmliche und umfassende finanzielle Umstrukturierung durchzuführen“, sagte Justin Bickle, stellvertretender Vorsitzender der NAC und Vorsitzender ihres Umstrukturierungsausschusses. „Mit der starken Unterstützung, die wir bisher von unseren Kreditgebern erhalten haben, freuen wir uns, das Chapter 11-Verfahren mit einer Vereinbarung zur Unterstützung der Restrukturierung einzuleiten, um die finanzielle Restrukturierung der Gruppe umzusetzen, die NAC für zukünftiges Wachstum und Erfolg positionieren wird, während sich die Bedingungen in der Branche weiter verbessern.“

Martin Moller, ehemaliger Vorsitzender und Gründer von Nordic Aviation Capital, kommentierte: „Da mein 30-jähriges Kapitel mit der NAC zu Ende geht, bin ich beruhigt, dass die Kreditgeber so viel Unterstützung und ihr Vertrauen in das Geschäftsmodell der NAC gezeigt haben. Ich habe größtes Vertrauen in die Widerstandsfähigkeit des Unternehmens und seine Fähigkeit, die Kunden während dieses Prozesses und darüber hinaus weiterhin auf nachhaltige Weise zu bedienen.“

Norman C.T. Liu, Präsident und CEO von NAC , sagte: „Dies ist ein positiver erster Schritt, um NAC für einen längerfristigen Erfolg zu positionieren und stellt finanzielle Mittel für die Entwicklung des Unternehmens bereit. Unser Ziel ist es, unsere Führungsposition im Leasing von Regionalflugzeugen zu behaupten und in angrenzende Single-Aisle-Bereiche zu expandieren. Während des Chapter 11-Verfahrens wird das NAC-Team hart daran arbeiten, unsere zahlreichen Airline-Kunden zu bedienen. Ich möchte mich auch bei unseren Mitarbeitern für ihr Engagement und bei unseren zahlreichen Geschäftspartnern für ihre Unterstützung bedanken.“

Zusätzliche Informationen

Weitere Informationen über die Chapter 11-Fälle des Unternehmens, einschließlich des Zugangs zu den Gerichtsakten und anderen Dokumenten im Zusammenhang mit dem Umstrukturierungsprozess, finden Sie unter https://dm.epiq11.com/nac (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=3394822-1&h=165015548&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D3394822-1%26h%3D2690525046%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fdm.epiq11.com%252Fnac%26a%3Dhttps%253A%252F%252Fdm.epiq11.com%252Fnac&a=https%3A%2F%2Fdm.epiq11.com%2Fnac) oder durch einen Anruf bei der NAC-Informationsstelle für Umstrukturierungen unter +1-503-597-7711 (international) oder 1-855-654-0899 (gebührenfrei in den USA).

Kirkland & Ellis LLP fungiert als Restrukturierungsberater des Unternehmens, Clifford Chance und William Fry LLP als Rechtsberater, Ernst & Young als Restrukturierungsberater und Rothschild & Co als Investmentbanker.

Informationen zu Nordic Aviation Capital

Die NAC ist der branchenweit führende Leasinggeber für Regionalflugzeuge und betreut fast 70 Fluggesellschaften in rund 45 Ländern. Die 475 Flugzeuge umfassende Flotte der NAC umfasst Flugzeuge der Typen ATR 42, ATR 72, De Havilland Dash 8, Mitsubishi CRJ900/1000, Airbus A220 und Embraer E-Jet.

Für weitere Informationen besuchen Sie uns bitte unter www.nac.dk

Kontakt: Nordic Aviation Capital: Communications@nac.dkPressekontakt: NAC@powerscourt-group.comPressekontakt USA: NAC-SVC@sardverb.com

Original-Content von: Nordic Aviation Capital, übermittelt durch news aktuell