Branchennews

Münchner Airport-Chef Dr. Michael Kerkloh zum Präsidenten des europäischen Flughafenverbandes ACI gewählt – Es gratulieren die deutschen Flughäfen

Berlin (ots) – Zuletzt hat Dr. Michael Kerkloh vier Jahre lang den
deutschen Flughafenverband ADV als Präsident geführt. Jetzt übernimmt
er die Präsidentschaft des europäischen Flughafenverbandes ACI –
Airports Council International Europe. Heute wurde Michael Kerkloh,
Geschäftsführer des Flughafen München, von den Chefs der europäischen
Flughäfen zu ihrem höchsten Repräsentanten bestimmt. Bei der ADV
bleibt Michael Kerkloh als Vizepräsident im Präsidium des Verbandes.

„Mit Michael Kerkloh hat ACI einen erfahrenen Kenner der
europäischen Politik und der Airport-Branche an die Spitze geholt.
Die deutschen Flughäfen gratulieren Michael Kerkloh herzlich zu
diesem wichtigen Amt. Ihm kommt es jetzt zu, die Interessen der
europäischen Flughäfen gegenüber der Europäischen Kommission und dem
EU-Parlament zu vertreten. In seinem neuen Wirkungsfeld wünsche ich
meinem Freund und Kollegen Michael eine glückliche Hand!“, so Michael
Garvens, Geschäftsführer Flughafen Köln/Bonn und Präsident des
Flughafenverbandes ADV.

ACI Europe fungiert als Stimme der Flughäfen in Brüssel. Aktuell
gehören zu den wichtigsten ACI-Aufgaben die sinnvolle Umsetzung des
Connectivity Packages, das Vorbeugen von Kapazitätsengpässen an den
Flughäfen, die Weiterentwicklung von wirkungsvollen
Sicherheitsmaßnahmen sowie die CO2-Reduktion. Weitere Themen sind
Flughafenentgelte und Verkehrsrechte mit Drittstaaten sowie die
Vermeidung unnötiger Bürokratie durch zusätzliche EASA-Kompetenzen.

Pressekontakt:
Sabine Herling
Fachbereichsleitung Verbandskommunikation I ADV-Pressesprecherin
Tel.: 030-310 118-22
Mobil: 0176-1062 8298
herling@adv.aero

Isabelle B. Polders
Fachbereichsleitung Verbandskommunikation I ADV-Pressesprecherin
Tel.: 030-310 118-14
Mobil: 0159-043 57 505
polders@adv.aero

Original-Content von: ADV Deutsche Verkehrsflugh?fen, übermittelt durch news aktuell