Branchennews

JBS Couros führt antiviral wirkendes Leder ein

São Paulo, Donnerstag (ots/PRNewswire) – Der Marktführer für Lederverarbeitung führt die neue JBS V-Block-Technologie mit Silber-Mikropartikeln ein, um Leder zu produzieren, das Bakterien und Viren, darunter auch Covid-19, inaktivieren kann

JBS Couros hat die Einführung der JBS V-Block-Technologie angekündigt, die das SARS-Cov-2-Virus, die Ursache von Covid-19, inaktiviert. Bei der Verarbeitung wird der Lederbeschichtung ein Zusatz aus Silber-Mikropartikeln zugesetzt, was ihr antivirale Eigenschaften verleiht.

„Unser Leder wurde wissenschaftlichen Tests unterzogen, die die Inaktivierung des SARS-Cov-2-Virus nachweisen. Die Anwendung dieser neuen Technologie setzt neue Maßstäbe in der Lederproduktion. Sie inaktiviert nicht nur die Verbreitung von Viren, darunter auch Covid-19, sondern trägt auch zur Erhaltung des Materials bei, so dass es ideal für den Einsatz in Oberflächen ist, die regelmäßig verwendet werden oder in Kontakt mit zahlreichen Menschen kommen, was eine potenziell erhöhte Exposition gegenüber Covid und anderen Viren mit sich bringt. Dazu gehören Möbel, Sitze und Lenkräder oder Gegenstände wie Kleidung, Taschen und Brieftaschen“, erklärte Guilherme Motta, Präsident von JBS Couros.

In Tests, die im Biosicherheitslabor der Stufe 3 (NB3) des Instituts für Biomedizinische Wissenschaften der Universität von São Paulo (ICB-USP) durchgeführt wurden, zeigte das Material eine 99 %ige Inaktivierung des SARS-CoV-2-Virus innerhalb von 30 Minuten nach dem Kontakt mit viralen Partikeln. „Der Einsatz dieser Technologie erhöht die Kontaktfläche von Silber und seine Präsenz im Leder, was eine antivirale Wirkung ermöglicht“, erklärte Forscher Lucio Freitas, der an den Tests mit dem neuen Material beteiligt war. Die Tests wurden gemäß der internationalen Norm ISO 21702 durchgeführt, welche die am besten geeigneten Methoden zum Nachweis antiviraler Aktivität in Kunststoffen und nicht porösen Oberflächen festlegt.

Die Mikropartikel werden aus der Synthese von Silbersalzen – ein Element, das aufgrund seiner nachweislich antiviralen Wirkung ausgewählt wurde – aufgebaut und durch Synthesetechnologie stabilisiert. „Silber-Mikropartikel sind in der Lage, das Virus durch zwei Mechanismen zu inaktivieren: in seiner Membran – wo sie diese äußere Hülle des Virus durchbrechen und seinen Eintritt in die Wirtszellen inaktivieren und, in der RNA (oder DNA), wo sie das genetische Material des exponierten Virus oxidieren, was seine Vermehrungskapazität inaktiviert“, erklärt der Materialwissenschaftler Daniel Minozzi, Gründer und Direktor von Nanox, einem Unternehmen, das sich auf neue Materialien und antimikrobielle Mittel spezialisiert und das von JBS Couros verwendete Additiv entwickelt hat.

Erfahren Sie mehr über JBS V-Block unter http://www.jbscouros.com/vblock/en.

Pressekontakt:

JBS – Diretoria de Comunicação Corporativa +55 11 3144-7997 | 4996 | 5364

Original-Content von: JBS, übermittelt durch news aktuell