Branchennews

Handeln statt jammern: Kögel meldet Rekord bei Urlaubsbuchungen

Baden-Baden (ots) – Deutschlands Reiseveranstalter schauen derzeit
besorgt in ihre Bücher: Vielerorts liegt das Buchungsvolumen für die
Sommersaison deutlich unter Vorjahresniveau. Anders verläuft die
Entwicklung bei den Marken des Baden-Badener Reiseunternehmers
Karlheinz Kögel: Bei HLX, Lufthansa Holidays und airberlin holidays
zog der Verkauf in den vergangenen Wochen um 36 Prozent an.

„Es gibt Tage mit mehr als 1000 Buchungen“, sagt Kögel, der die
starke Nachfrage auch auf den neu eingeführten „Preis-Maxx“
zurückführt. Dieses System analysiert vollautomatisch die Preise der
Wettbewerber – und passt sie dann der eigenen Kalkulation an. Auch
die nächste Innovation lässt nicht mehr lange auf sich warten: Ab
Juni greift eine Technologie, bei der alle Pauschalreisen in Basics
und Ancillaries unterteilt werden. Kögel: „Damit zerlegen wir die
Pauschalreise, so wie die Fluggesellschaften uns das vormachen, in
möglichst viele einzeln zubuchbare Teilchen als neue Marketingchance
des Upgrades für die Kunden“. Als weiterer Wachstumstreiber, so
Kögel, erweist sich das neue HLX Premium-Produkt, das mit einer
Roboter-Technologie die besten First- und Business-Tarife der
Airlines zu einer Luxus-Pauschalreise kombiniert.

airberlin holidays ist ein gemeinsames Unternehmen mit Air Berlin.
Lufthansa Holidays ist eine Vertriebsmarke der HLX mit Sitz in
Baden-Baden.

Pressekontakt:
Alexander Feldberger
Tel.: 07221 / 9729-773
E-Mail: alexander.feldberger@hlx.com