Aktuelles

Triebwerke des A350 werden ab Herbst 2016 in Arnstadt (Thüringen) überholt

Trent 900 - Trent 500
Trent 900 - Trent 500

Über 600 MitarbeiterInnen überholen derzeit bei N3 Engine Overhaul Services (N3) jährlich etwa 100 zivile Großtriebwerke der Reihe Rolls-Royce Trent. Ab Oktober 2016 wird die Palette des Arnstädter Unternehmens um das Rolls-Royce Trent XWB Triebwerk erweitert. Johannes Bußmann, Vorsitzender des Vorstands der Lufthansa Technik AG sagt: „[…] Es ist ein starkes Bekenntnis für den Standort, für die N3-Mitarbeiter und für Thüringen. Der Trent XWB Motor steht für modernste Technologie. Gemeinsam mit dem Airbus A350 XWB wird er erheblichen Einfluss auf die gesamte Luftfahrtindustrie in den nächsten Jahrzehnten haben. […]“.

Zum Beitrag von N3

Quelle: N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG, online ebd. erschienen, „Triebwerke des A350 werden ab Herbst 2016 in Arnstadt überholt“, Vollständiger Artikel vom 14. Dezember 2015