Aktuelles

Schulklasse aus Sachsen unter den Gewinner der BDLI Nachwuchsinitiative juri

juri_bdli
juri_bdli

Grundschulklassen aus ganz Deutschland gestalteten Projekte zum Thema Fliegen / Schulklassen aus Bremen, Bayern, Sachsen und Baden-Württemberg sind die Preisträger

Videos, Präsentationen und Modelle – Grundschulteams aus ganz Deutschland gestalteten im Rahmen der vom BDLI organisierten Nachwuchsinitiative „juri“ Projekte rund um das faszinierende Thema Luft- und Raumfahrt. Die Jury wählte drei Teams aus: Den ersten Platz belegt die Klasse 4a der Grundschule An der Gete aus Bremen, die eine Zeitschrift zur Luft- und Raumfahrt erstellt hat. Gewinner des zweiten Platzes sind die Schülerinnen und Schüler der Schul-AG „Sterne und Weltraum“ Grundschule Tegernheim in Bayern, die den Geheimnissen unseres Sonnensystems und des Weltraums nachgegangen sind. Drittplatziert sind die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse der Grundschule Lengefeld aus Sachsen, die sich im Rahmen eines Projekts mit den Grundlagen der Luft- und Raumfahrt auseinandergesetzt haben. Einen Sonderpreis mit Belobigung erhält ein Schüler der Karl-Kessler-Schule in Aalen-Wasseralfingen aus Baden-Württemberg, der eine Vielzahl selbstgebauter Papierflieger auf ihre Flugeigenschaft untersucht und damit die Jury besonders beeindruckt hat. Alle vier Preisträger werden ihre Preise am 7. Juni am „Tag der Deutschen Luft- und Raumfahrtregionen“ bei der Europäische Weltraumorganisation ESA / Europäisches Raumflugkontrollzentrum ESOC in Darmstadt feierlich überreicht bekommen.

ALLE PREISTRÄGER DES WETTBEWERBS:
Platz 1: Grundschule An der Gete, Bremen
Platz 2: Grundschule Tegernheim, Bayern
Platz 3: Grundschule Lengefeld, Sachsen
Sonderpreis mit Belobigung: Karl-Kessler-Schule, Baden-Württemberg

„juri“ „juri“ ist die Nachwuchsinitiative des Bundesverbandes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI). Ihr Ziel ist, Grundschülern dritter und vierter Klassen technische und naturwissenschaftliche Aspekte der Luft- und Raumfahrt näher zu bringen. „juri“ wird in Zusammenarbeit mit der auf Bildungskommunikation spezialisierten Agentur YAEZ umgesetzt.

Weitere Informationen: www.bdli.de