Branchennews

Zum 60. NASA-Jahrestag heißt Monaco US-Astronauten und Luftfahrtexperten willkommen und präsentiert den Film “Above and Beyond: NASA’s Journey to Tomorrow”

Die geplanten Events unter der Schirmherrschaft von S.D. Prinz
Albert II werden sich mit der Zukunft der Luft- und Raumfahrt
beschäftigen.

Washington (ots/PRNewswire) – Anlässlich des diesjährigen
Thanksgiving lädt das Fürstentum Monaco NASA-Legenden des
US-amerikanischen Space-Shuttle-Programms zu einem Forum ein, das den
60. Geburtstag der Institution feiern soll und im Rahmen dessen eine
Screening-Vorführung der Discovery-Dokumentation “Above and Beyond:
NASA’s Journey to Tomorrow” der für den Academy Award nominierten und
mit dem Emmy Award ausgezeichneten Filmemacherin Rory Kennedy gezeigt
wird.

Diese Initiative der Botschaft von Monaco in Washington, D.C., die
unter der Schirmherrschaft Seiner Durchlaucht des Fürsten von Monaco,
Albert II, steht, beginnt um 17:00 mit einer Screening-Vorführung des
Films in englischer Sprache mit französischen Untertiteln (kostenlos
und mit Vorreservierung der Öffentlichkeit zugänglich). Es folgt eine
einstündige Diskussion mit einigen der heute bedeutendsten
Führungspersönlichkeiten aus der Luftfahrt zum Thema Luft- und
Raumfahrt mit dem Schwerpunkt auf der Bedeutung der internationalen
Zusammenarbeit (www.MonacoEventsUSA.com).

Zu den Diskussionsteilnehmern gehören die Mission-Crew der Space
Shuttle Columbia (Januar 1986) und eine der ersten
NASA-Astronautinnen:

– Captain Robert “Hoot” Gibson, ehemaliger US-Marineoffizier,
Testpilot, Luftfahrtingenieur, NASA-Astronaut im Ruhestand, der an
Bord der Raumfähren Columbia, Atlantis und Endeavour flog;
– General Charles Bolden, ehemaligen NASA-Administrator, Generalmajor
des Marinekorps der Vereinigten Staaten und NASA-Astronaut;
– Dr. George “Pinky” Nelson, US-Physiker, Astronom,
wissenschaftlicher Professor und ehemaliger NASA-Astronaut;
– Dr. Margaret “Rhea” Seddon, Chirurgin, NASA-Shuttle-Crew-Mitglied,
eine der ersten Frauen, die in das Astronautenkorps der NASA
aufgenommen wurden;
– Captain Michael López-Alegria, NASA-Veteran, der an drei
Space-Shuttle-Expeditionen und einer ISS-Expedition beteiligt war;
– Hr. Guy Beutelschies, Vice President bei Lockheed Martin für den
Bereich kommerzielle und zivile Raumfahrt; und
– Dr. Ilhami Aygun , Präsident und CEO von SSI-MonacoSat

“Die Crew der Space Shuttle Columbia aus dem Jahr 1986 fühlt sich
sehr geehrt, an diesem spannenden Programm teilnehmen zu dürfen. Wir
sind Seiner Durchlaucht Prinz Albert II sehr dankbar für diese
Einladung”, sagte Captain Robert “Hoot” Gibson.

Als Diskussionsleiter wird Herr Mesut Ciceker, EMEA-Direktor bei
Lockheed Martin Space, und als Zeremonienmeister Herr Christian
Moore, Präsident des Medienbereichs bei SSI-Monaco, fungieren. Der
Dokumentarfilm wird von der ehemaligen NASA-Chefwissenschaftlerin und
Direktorin des Smithsonian National Air and Space Museum, Dr. Ellen
R. Stofan (http://www.nasa.gov/offices/ocs/stofan_bio.html),
vorgestellt. Weitere NASA-Absolventen, die erwartet werden, sind die
französischen Astronauten Patrick Baudry und Jean-Francois Clervoy.

“Geowissenschaft und Raumforschung haben sich auf die Menschheit
auf unzählige Arten positiv und greifbar ausgewirkt. Monaco ist stolz
darauf, erneut sehr renommierte internationale Diskussionsteilnehmer
zusammenbringen zu können, die ihre Erfahrungen teilen, und die
Screening-Vorführung von “Above and Beyond” für Monaco ist die
perfekte Startrampe für die Feier der 60 außergewöhnlichen Jahre der
NASA,” sagte Ihre Exzellenz Maguy Maccario Doyle, Monacos
Botschafterin in den USA und Event-Veranstalterin.

“Dies wird das zweite von der Botschaft initiierte Weltraumforum
sein. Das erste Forum, das 2016 abgehalten wurde, zeigte die Premiere
von “The Last Man on the Moon” (http://monacodc.org/Nov10) und hob
das historische Interesse des Fürstentums an der Luft- und
Raumfahrttechnik und Raumforschung hervor; SSI-Monaco brachte am 27.
April 2015 mit Thales Alenia Space als Partner seinen ersten
Nachrichtensatelliten MonacoSat-1 mit SpaceX’s Falcon9 in die
geostationäre Übergangsbahn
(https://www.ssi-monaco.com/monacosat/birth-of-monacosat/launch/).
SSI-MonacoSat plant einen zweiten Satelliten, MonacoSat-2, mit einem
erwarteten Startdatum im Jahr 2021-22.”

“Ich fühle mich geehrt, dass die Botschaft sich entschieden hat,
während dieses prestigeträchtigen Treffens von NASA-Astronauten und
anderen, die ihr Leben dem Verständnis unserer Planeten und der Welt
um uns herum gewidmet haben, “Above and Beyond” zu zeigen,” sagt Rory
Kennedy. “Unser Ziel war es, mit diesem Film einen Überblick über die
großen Leistungen der NASA in den letzten sechs Jahrzehnten zu
präsentieren und weiteren großen Expeditionen entgegenzusehen. Von
der Landung von Mondfahrzeugen bis hin zum Messen der Gesundheit
unseres Planeten ist die Arbeit der NASA nicht nur beeindruckend,
sondern unverzichtbar für unser zukünftiges Wohlergehen.”

“In Above and Beyond: NASA’s Journey To Tomorrow” gedenkt Rory
Kennedy dem Apollo-Programm, der bemerkenswerten Reise zum Mond, der
Kreativität jener, die daran gearbeitet haben, und – was am
wichtigsten ist – unseren Errungenschaften und was wir aus ihnen
machen,” sagte Dr. Stofan, John and Adrienne Mars Director des
Smithsonian National Air and Space Museum in Washington, D.C.

Lockheed Martin blickt auf eine lange Geschichte mit der NASA
zurück, da das Unternehmen die Weltraumforschung seit 1971 in allen
Missionen unterstützt. Vom Bau des weltweit ersten Wettersatelliten
bis hin zur aktuellen GPS-Satelliten-Flotte unterstützt Lockheed
Martin Space die Welt mit Innovationen in den Bereichen der
kritischen Kommunikation, Wissenschaft, Navigation und Wetterdaten.
Lockheed Martin ist stolz darauf, das Engagement von Monaco im
Bereich der Luft- und Raumfahrt sowie den Erfolg von SSI-MonacoSat
und die Pläne für die Gründung der Monaco Space Agency mitfeiern zu
dürfen.

Die Veranstalter möchten den folgenden Organisationen ihren Dank und
ihre Anerkennung erweisen:
The Prince Albert II of Monaco Foundation & The Prince Albert II of
Monaco Foundation – USA Lockheed Martin Monaco Tourism and
Convention Bureau (DTC) Monaco Asset Management Space Systems
International – MonacoSat The Lady Monika Bacardi Foundation
Venturi

Wann und wo: Donnerstag, 22.
November 2018. Film
beginnt um 17:00,
Podiumsdiskussion um
18:45,
Auditorium Rainier III,
Boulevard Louis II,
98000 Monaco
Eintritt und Reservierungen: Kostenlos und der
Öffentlichkeit
zugänglich, aber
reservierungspflichtig.
Begrenzte Sitzplätze.
Reservierungen bis 18.
November 2018 unter
eticket@monacomediax.com
oder RSVP +377 93 10 40
61
Die Podiumsdiskussion wird ab 18:45 Uhr
live übertragen:

Informationen: Monaco Mediax +377 93
10 40 61
www.MonacoEventsUSA.com

Pressekontakt:
Pressekontakte: In Monaco Carole Mandorlo
Monaco Mediax +377 93 10 40 53
c.mandorlo@monacomediax.com
in den USA Elle Berdy
Botschaft von Monaco +1 917 689 7424
eberdy@monacodc.org

Original-Content von: Embassy of Monaco, übermittelt durch news aktuell