Branchennews

Xiamen Airlines nimmt erste Boeing 737 MAX im Empfang, Flotte wächst auf 200 Maschinen

Seattle und Xiamen, China (ots/PRNewswire) – Am 22. Mai Ortszeit
nahm Xiamen Airlines ihr erstes Boeing 737 MAX Flugzeug in Seattle im
Empfang, mit dem sie ihre Flotte auf 200 Maschinen erweitert und
somit offiziell zur Gemeinschaft der größten internationalen
Fluglinien zählt.

Die 737 MAX von Boeing ist dank hervorragender Leistung,
Flexibilität und Effizienz das am meisten verkaufte Flugzeug der
zivilen Luftfahrt und kann Passagieren ein geräumigeres, komfortables
Flugerlebnis bieten. Durch Ausstattung mit mehreren der neuesten
Techniken, einschließlich einem Winglet- und einem brandneuen
Triebwerk, ist das Flugzeug in der Lage, mehr Leistung, Umweltschutz
und Zuverlässigkeit zu erzielen als die vorherige Generation.

Mit der neuen Boeing 737 MAX hat Xiamen Airlines einen wichtigen
Meilenstein erreicht: die Flotte ist jetzt auf 200 Flugzeuge
gewachsen. Den letzten Meilenstein von 100 Flugzeugen erreichte die
Fluggesellschaft 2013 und hat sich seitdem durch Zuwachs um etwa 20
Flugzeuge pro Jahr bis zur Verdoppelung in nur fünf Jahren stetig
vergrößert. Während dieses Wachstumszeitraums sind die Gewinne auch
Jahr um Jahr gestiegen; der Bruttogewinn erreichte 10 Milliarden Yuan
(ca. 1,5 Milliarden US-Dollar). Die seit 31 Jahren in Folge Erfolg
verzeichnende Fluglinie ist somit stellvertretend für das rapide
Wachstum der zivilen Luftfahrtbranche Chinas.

Che Shanglun, Vorsitzender von Xiamen Airlines, gab bekannt, dass
das rasante Wachstum der Fluglinie in hohem Maße auf dem
wirtschaftlichen Antrieb beruht, der aus den Reformmaßnahmen und der
Öffnung des Landes sowie dem konstant steigenden Lebensstandard in
China entstand, der wiederum einen enormen Anstieg in der Nachfrage
nach Flugreisen bewirkte. In den vergangenen fünf Jahren verbuchten
die USA bei den Passagierzahlen der zivilen Luftfahrt eine
durchschnittliche Jahreszuwachsrate von 4 Prozent, in Europa betrug
diese 6 Prozent und in China 10 Prozent. Im Vergleich dazu stiegen
die Passagierzahlen bei Xiamen Airlines durchschnittlich um 15
Prozent.

Nach dem Ausbau der Flotte 2013 auf 100 Flugzeuge beschleunigte
Xiamen Airlines ihre internationale Expansion. Die Fluggesellschaft
kaufte im August 2014 ihren ersten Boeing 787 Dreamliner und startete
den ersten Interkontinentalflug von Xiamen nach Amsterdam im Juli
2015. In den folgenden zwei Jahren setzte die Fluglinie zehn weitere
Interkontinentalflüge mit Zielen in Europa, Nordamerika und Ozeanien
hinzu, darunter Los Angeles, Melbourne, New York, Seattle, Sydney und
Vancouver. Auf allen Interkontinentalstrecken fliegen Boeing 787
Maschinen.

Foto –
https://mma.prnewswire.com/media/694129/Xiamen_Airlines_Boeing.jpg

Pressekontakt:
Qiu Dapeng
+86-592-5739949

Original-Content von: Xiamen Airlines, übermittelt durch news aktuell