Branchennews

PSI Logistics erneuert Kontrollsoftware im Flughafen Prag / Leitrechnersystem zur Steuerung der Gepäckförder- und -sortieranlage

Berlin (ots) – Die Betreibergesellschaft des Václav Havel
Flughafens Prag hat das PSI-Tochterunternehmen PSI Logistics GmbH mit
der Implementierung eines neuen Leitrechnersystems zur Steuerung der
Gepäckförder- und -sortieranlage beauftragt.

Der Auftrag beinhaltet die Migration auf das Baggage Handling
System PSIairport/BHS. Mit dem Retrofit für die hochverfügbare
Steuerung der Gepäckförder- und -sortieranlage durch einen neuen
Sortierleitrechner der PSI, rüstet sich das tschechische
Luftverkehrsdrehkreuz für weiteres Wachstum.

Die besondere Herausforderung dieses Projektes ist der
Rund-um-die-Uhr-Betrieb des Flughafens. Da es kein generelles
Nachtflugverbot gibt und der Flughafen im 24/7-Betrieb arbeitet, muss
das Herzstück der Anlage ohne Stillstandszeiten ausgetauscht werden.
Als Spezialist auch für derartige IT-Retrofit-Projekte erfüllt die
PSI Logistics den Auftrag daher bei laufendem Betrieb. Für die
Umsetzung wurde dennoch die kurze Realisierungszeit von sechs Monaten
zugesichert, die Systemzuschnitt, umfangreiche Prüfphasen sowie einen
längeren Pilotbetrieb beinhalten. Zum Jahreswechsel 2015/16 wird die
Gepäckanlage komplett über den neuen Sortierleitrechner der PSI
gesteuert.

Mit mehr als elf Millionen Passagieren, 119 Destinationen und 54
Airlines zählt der Flughafen Václav Havel zu den 20 Top-Flughäfen in
Europa. Bereits heute setzen nahezu alle großen deutschen
Verkehrsflughäfen sowie weitere internationale Luftverkehrsknoten,
wie die Flughäfen Düsseldorf, Hamburg oder Wien, bei der Planung und
der Steuerung der operativen Prozesse in ihrer Gepäck- und
Passagierabfertigung auf die Lösungen der PSI Logistics, die damit
einer der Marktführer für Airport-Lösungen ist.

Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener
Softwareprodukte komplette Lösungen für Energiemanagement (Gas, Öl,
Elektrizität, Wärme, Energiehandel), Produktionsmanagement
(Rohstoffgewinnung, Metallerzeugung, Automotive, Maschinenbau,
Logistik) und Infrastrukturmanagement für Verkehr und Sicherheit. PSI
wurde 1969 gegründet und beschäftigt 1.700 Mitarbeiter weltweit.
www.psi.de

Pressekontakt:
PSI AG
Bozana Matejcek
Konzernpressereferentin
Dircksenstraße 42-44
10178 Berlin
Deutschland
Tel. +49 30 2801 2762
Fax +49 30 2801 1000
E-Mail: BMatejcek@psi.de