Branchennews

Johan Vanneste wird neuer Vorsitzender der Geschäftsführung (FOTO)

Köln/Bonn (ots) –

Der Aufsichtsrat der Flughafen Köln/Bonn GmbH hat in seiner
heutigen Sitzung einstimmig Herrn Johan Vanneste (57) zum neuen
Mitglied und zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der Flughafen
Köln/Bonn GmbH bestellt. Die Bestellung erfolgt spätestens zum 01.
Juni 2018, im Falle früherer Verfügbarkeit auch bereits zum 01. Mai
2018, und vorbehaltlich des Abschlusses eines Anstellungsvertrages.

Herr Johan Vanneste ist ein seit vielen Jahren erfolgreich
tätiger, international erfahrener Manager in der Luftfahrtindustrie,
der seit 2014 als President & Chief Executive Officer den Flughafen
Luxemburg führt. Zuvor war er in verantwortlicher Position bei
verschiedenen Fracht- und Personenfluggesellschaften sowie als
Programm- und Instandhaltungsmanager tätig. Johan Vanneste ist
belgischer Staatsbürger.

Zu der Personalentscheidung des Aufsichtsrates erklärte der
Vorsitzende des Aufsichtsrates Friedrich Merz: “Der Aufsichtsrat hat
sich in seiner heutigen Sitzung ausführlich mit dem Vorschlag des
Präsidialausschusses vom vergangenen Freitag befasst, Herrn Vanneste
zum neuen Geschäftsführer und Vorsitzenden unserer Geschäftsführung
zu bestellen. Der Aufsichtsrat ist dem einstimmigen Vorschlag des
Präsidialausschusses heute ebenfalls einstimmig gefolgt. Wir freuen
uns, mit Herrn Vanneste einen hoch qualifizierten neuen Vorsitzenden
der Geschäftsführung unseres Flughafens gewonnen zu haben. Auf ihn
warten wichtige Aufgaben für die zukünftige Entwicklung des
Flughafens. Wir erwarten von ihm auch einen Kulturwandel in der
Führung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Flughafens und in
der Kommunikation mit der Öffentlichkeit. Wir sind sicher, dass Johan
Vanneste diesen Erwartungen in jeder Hinsicht gerecht wird.”

Pressekontakt:
Flughafen Köln/Bonn GmbH
Postfach 98 01 20
D – 51129 Köln

T + 49 (0) 22 03 – 40-33 33
F + 49 (0) 22 03 – 40-27 45
presse@koeln-bonn-airport.de
www.koeln-bonn-airport.de

Original-Content von: Flughafen Köln/Bonn GmbH, übermittelt durch news aktuell