Branchennews

Internationales Streckennetz der deutschen Flughäfen als Garant für den weltweiten Tourismus

Berlin (ots) – Anlässlich der weltweit größten Tourismus-Messe ITB
in Berlin verweist der Flughafenverband ADV auf die Schlüsselrolle
des Luftverkehrs für die touristische Entwicklung von Ländern
weltweit. Auch der Wohlstand in Deutschland und Europa ist eng
verknüpft mit der Vielzahl an Flugverbindungen.

“Von deutschen Flughäfen werden in diesem Jahr viele neue
Destinationen angeboten. Besonders in touristischen Regionen wie den
USA, der Karibik und den Mittelmeer-Staaten erfolgte ein starker
Routenaufbau. Das diesjährige Partnerland der ITB Malaysia kann
ebenfalls im Direktflug erreicht werden. Von der hohen Konnektivität
der deutschen Flughäfen profitieren Wirtschaft und Tourismus”,
analysiert ADV-Hauptgeschäftsführer Ralph Beisel.

Gleichzeitig gibt Beisel zu bedenken: “Deutschland ist ein
wichtiger touristischer Originärmarkt und die Nachfrage nach
Direktflügen steigt weiter. Es muss unser Ziel sein, das
Streckenangebt von Deutschland aus weiter zu verbessern. Nach
Südamerika beispielsweise fehlen Streckenneuaufnahmen. Nach Asien und
Afrika ist die Zahl der Direktverbindungen von deutschen Flughäfen
sogar rückläufig. Die Verkehrspolitik ist gefordert, die
Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass sich Flughäfen sowie
deutschen und internationalen Airlines Chancen bieten, an diesem
Wachstumsmarkt teilzuhaben. Nur so kann der Luftverkehr die
notwendige Katalysatorfunktion für die nationale Tourismus- und
Volkswirtschaft erfüllen.”

Die ITB (Internationale Tourismus-Börse) ist seit 1966 die Messe
der weltweiten Tourismusbranche. Kontinente, Länder, Städte und
Regionen, Reiseveranstalter, Buchungsportale und Hotels sowie viele
andere Dienstleister aus bis zu über 180 Ländern präsentieren auf der
ITB sich und ihre Angebote. Die 53. Auflage der ITB findet vom 6.-10.
März 2019 auf dem Messegelände Berlin statt.

Pressekontakt:
Isabelle B. Polders
Fachbereichsleitung Verbandskommunikation I ADV-Pressesprecherin
Tel.: +49 30 310118-14
Mobil: +49 173 2957558
polders@adv.aero

Sabine Herling
Fachbereichsleitung Verbandskommunikation I ADV-Pressesprecherin
Tel.: +49 30 310118-22
Mobil: +49 176 10628298
herling@adv.aero

Original-Content von: ADV Deutsche Verkehrsflughäfen, übermittelt durch news aktuell