Branchennews

HNA Group unterzeichnet Absichtserklärung mit COMAC zum Kauf von 20 ARJ21-Jets

London (ots/PRNewswire) – HNA Group Co Ltd (HNA Group) und
Commercial Aircraft Corporation of China Ltd (COMAC) haben auf der
51. Farnborough International Airshow in London eine
Absichtserklärung zum Kauf von 20 Flugzeugen vom Typ ARJ21
unterzeichnet, das erste greifbare Ergebnis nach der Unterzeichnung
eines Rahmenabkommens über strategische Zusammenarbeit Anfang Juni
dieses Jahres in Shanghai. Die 20 Jets werden nach der Auslieferung
von Urumqi Air betrieben, einer Tochtergesellschaft der HNA Group.

Der ARJ21 ist Chinas erstes, nach internationalen Standards für
Lufttüchtigkeit entwickeltes strahlgetriebene
Regionalverkehrsflugzeug und zeichnet sich in fünf Hauptbereichen
aus: Produktanpassungsfähigkeit, Passagierkomfort, Kosteneffizienz
und, nicht nur für die gesamte Modellpalette, sondern auch andere
gängige Flugzeugtypen, universelle Teile und Materialien. All diese
Faktoren tragen dazu bei, den operativen Anforderungen beim Start und
bei der Landung auf Flughäfen der westchinesischen Hochebene gerecht
werden zu können, einer Region, die notorisch mit hohen Temperaturen
und anderen Widrigkeiten auf komplexen Routen zu kämpfen hat, und
machen das Fluggerät zur idealen Wahl für das Strecken- und
Flughafennetz in Westchina.

Durch Innovation sowohl in der Unternehmensorganisation als auch
im Flugzeugdesign will die HNA Group die Zusammenarbeit mit COMAC mit
Augenmerk auf die Markteinführung und den Einsatz von in China
gebauten Flugzeugen vertiefen, und eine durchgängige Industriekette
aufbauen, die neben der Verbesserung der Produktionskette und dem
Aufbau eines Leasing-Service-Netzwerks für Flugzeuge aus China auch
die Produktion, die Materialversorgung sowie Vertrieb und Support für
den Flugzeugbau umfasst, damit der Zivilluftfahrtsektor des Landes
eine Spitzenposition in der Welt einnehmen kann.

Hainan Airlines, Urumqi Air und Tianjin Airlines und auch die
weiteren Tochtergesellschaften der HNA Group werden von der
Zusammenarbeit profitieren, ihre Geschäftsentwicklung beschleunigen
und den Beitrag des Konzerns zu Chinas Belt and Road-Initiative mit
dem Aufbau eines komfortableren regionalen Luftverkehrsnetzes
unterstützen können.

Pressekontakt:
Jian Zhang
+86-898-6996-5121
jian.zh@hnair.com

Original-Content von: Hainan Airlines, übermittelt durch news aktuell