Branchennews

Eröffnungsbericht: ILA Berlin Air Show 2016 präsentiert sich als Innovationsplattform der globalen Aerospace-Industrie (FOTO)

Berlin (ots) –

1.017 Aussteller aus 37 Ländern am Start – 200 Fluggeräte vom
unbemannten Flugsystem bis zum Technologie-Demonstrator – Neu: ILA
Startup Day am 2. Juni – ILA Future Lab gibt Ausblicke auf
technologische Entwicklungen – Starke Präsenz der Zulieferindustrie
im ISC – HeliLounge als zentraler Branchentreff in Halle 3 –
Nachhaltigkeit, Digitalisierung, 3 D-Druck und Industrie 4.0 wichtige
Zukunftsthemen – Long Friday eröffnet Publikumstage am 3. Juni von 10
bis 20 Uhr

Bundeswirtschaftsminister Gabriel eröffnet ILA 2016 am 1. Juni

Die ILA Berlin Air Show positioniert sich stärker denn je als
Präsentationsplattform für Innovationen aus allen Bereichen der
globalen Aerospace-Industrie. Vom 1. bis 4. Juni zeigt die ILA 2016
modernste Fluggeräte, innovative High Tech-Produkte und
-Technologi-en sowie ein vielfältiges Rahmen- und Showprogramm für
die Fachwelt und das Publikum. Auf der bedeutendsten Luft- und
Raumfahrtmesse des Jahres in Kontinentaleuropa zeigen 1.017
Aussteller aus 37 Ländern Spitzentechnologie aus allen
Geschäftsfeldern der Luft- und Raumfahrtindustrie. Rund 200
Luftfahrzeuge aller Größen und Kategorien stellen sich den Besuchern
am Boden und in einem sehenswerten Flugprogramm vor. Rund 50
Konferenzen, Seminare und Workshops stehen auf der ILA-Agenda.
Hochrangig besetzte Leitkongresse zu Themen wie Industrie 4.0 oder
zum Thema “3 D-Druck” fokussieren dabei strategisch wichtige
Marktentwicklungen und Trends. Insgesamt 250.000 Quadratmeter Hallen
und Freigeländeflächen stehen auf dem Berlin ExpoCenter Airport zur
Verfügung. Eröffnet wird die ILA 2016 am 1. Juni im Rahmen des
Eröffnungsrundgangs von Vizekanzler und Bundeswirtschaftsminister
Sigmar Gabriel. Veranstaltet wird die Berlin Air Show vom
Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e. V. (BDLI)
und der Messe Berlin GmbH.

Volker Thum, Hauptgeschäftsführers des Bundesverbandes der
Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie. e. V. (BDLI): “Wir freuen uns
auf eine hochinnovative und zukunftsweisende ILA 2016, auf der jeder
Besucher die gesamte Faszination der Luft- und Raumfahrt hautnah
erleben kann. Das Flugprogramm ist wieder integraler Bestandteil der
ILA: Auch in diesem Jahr wird es am Boden und am Himmel mit 200
Fluggeräten viel zu sehen geben. Wir erwarten über 1.000 Aussteller
aus 37 Ländern. Bereits heute zählt die ILA zu den größten und
wichtigsten Aerospace-Messen weltweit. Sie ist Synonym für
Innovation, und sie greift weitere Zukunftsthemen unserer Branche wie
Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Industrie 4.0 und 3D-Druck gezielt
auf, die wesentlich für den auch künftigen Erfolg unserer Industrie
im globalen Wettbewerb sind.”

Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe
Berlin GmbH: “Die ideale Geländestruktur des Berlin ExpoCenter
Airport führt zielgerichtet Aussteller und Fachbesucher aus den
jeweiligen Geschäftsfeldern der Aerospace-Industrie zusammen. 250.000
Quadratmeter Hallen- und Freigeländefläche stehen für die
marktgerechte Präsentation der innovativen Produkte und
Dienstleistungen der globalen Luft- und Raumfahrtindustrie zur
Verfügung. Und auch das traditionell flugbegeisterte und
technik-affine Privatpublikum erhält auf der ILA faszinierende
Einblicke in die Welt dieser Hochtechnologiebranche.”

Die beiden ersten Tage der ILA 2016 (1. und 2. Juni, 10-18 Uhr)
sind ausschließlich Fachbesuchern vorbehalten. Am ersten Publikumstag
(3. Juni), dem “Long Friday”, gibt es zehn Stunden lang das volle
ILA-Programm von 10 bis 20 Uhr. Der Publikums-Samstag (4.6.) mit
vielen Highlights in den Hallen, auf dem Freigelände und in der Luft
ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Informationsmöglichkeiten

Alle Gäste der ILA 2016 können sich über das Internet
(www.ila-berlin.de) und über die eigens geschaltete ILA-Hotline (Tel.
030 – 3038 6006, E-Mail: ila-hotline@messe-berlin.de) aktuell
informieren. Bereits im Vorfeld können sich Besucher im Virtual
Market Place® über Aussteller und ihre Produkte sowie den genauen
Standort auf der ILA informieren. Als zentrales Informationsmedium
bündelt die offizielle ILA App (ILA Mobile Guide) alle Informationen
zur ILA Berlin Air Show und dient als Orientierungshilfe auf dem
Gelände, kostenfrei und ohne Internetanbindung.

Die vollständige Presse-Information finden Sie unter
http://www.ila-berlin.de/ila2016/presse/informationen.cfm

Pressekontakt:
Messe Berlin GmbH
Wolfgang Rogall
Stellv. Pressesprecher
Pressereferent
Messedamm 22
14055 Berlin
Tel.: +4930 3038-2218
Fax: +4930 3038-2287
rogall@messe-berlin.de