Branchennews

British Airways-Stewardessen erhalten DJ-Lehrgang – Berliner Mini-Mischpult hebt ab, die Party kann steigen! (FOTO)

Berlin (ots) –

So groß wie ein Smartphone, 130 Gramm leicht und das erste mobile
Mini-Mischpult der Welt: der POKKETMIXER. Ohne eigene Stromversorgung
verbindet er Smartphone, Tablet oder MP3-Player zum DJ-Set für
jedermann. Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft und für die
Silvesterparty ist der POKKETMIXER ab Oktober 2014 auch im Boardshop
der British Airways (BA) erhältlich. “Für die Bedienung muss man kein
Fachmann sein.”, so Christian Komm, Erfinder des POKKETMIXER. “Das
Gerät ist in 20 Sekunden erklärt.” Auch die Stewardessen der BA haben
eine Kurzschulung erhalten und sind nun bestens für ihren Einsatz als
POKKETMIXER-DJanes gerüstet.

2010 wurden die ersten Geräte von Christian Komm und seinem
Partner Robert Thomalla noch selbst montiert. Inzwischen genießen die
Geräte nicht nur in der Berliner Partyszene Kultstatus. Die bunten
Produkte sind in der ganzen Welt zu finden, ob bei Harrods in London
oder im Guggenheim Museum in New York. 2013 wurden Komm und Thomalla
als Kultur- und Kreativpiloten ausgezeichnet. 2014 erhielten sie den
German Design Award.

Neu im POKKETMIXER-Sortiment: der Volume PLUS

Im August 2014 wurde das Sortiment um den POKKETMIXER Volume PLUS
erweitert. “Das ist unsere Antwort auf eine EU-Richtlinie, die
regelt, dass zum Beispiel iPods eine bestimmte Lautstärke am
Kopfhörerausgang nicht überschreiten dürfen”, erklärt Komm.
“Verbindet man den Kopfhörerausgang mit einer Stereoanlage, sind
solche Player dann aber oft zu leise. Der Volume PLUS macht den iPod
wieder lauter, und das ebenfalls ohne Strom.”

Erfolgsgeschichte – Made in Germany

Es begann Ende 2009. Christian Komm und drei Mitfahrer waren auf
dem Weg nach Amsterdam. Im Auto konnten sie sich nicht einigen, wer
seinen MP3-Player ins Radio stecken und damit seine Musikwahl
durchsetzen durfte. So war die Idee für den heute patentierten
POKKETMIXER geboren, der das Zuspielen aus unterschiedlichen Quellen
ermöglicht. 2011 gründeten die beiden die POKKET GmbH und eröffneten
einen Flagship-Store im Prenzlauer Berg. Über 10.000 Stück wurden
schon im ersten Geschäftsjahr verkauft. Trotz des Erfolgs steht für
beide fest: Der POKKETMIXER soll ein Produkt der Hauptstadt bleiben.
Auch in Zukunft werden Platinen in Tempelhof und Gehäuseteile in
Neukölln gefertigt. Die manuelle Montage der Einzelteile erfolgt auf
der Insel Eiswerder. Dort wird das Gerät auch einem Funktionstest
unterzogen und im Anschluss versandfertig verpackt.

Der POKKETMIXER ist online erhältlich unter www.pokketmixer.com.

POKKETMIXER Flagship-Store
Schönhauser Allee 44a
10435 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 13-19 Uhr
Samstag: 11-17 Uhr

Pressekontakt:
Robert Thomalla
Telefon: 030/443 089 26
E-Mail: info@pokket.eu