Branchennews

Aeroflot Konzern steigert Passagierverkehr in den ersten 5 Monaten des Jahres 2016 um 11,5 %

Moskau (ots/PRNewswire) –

Aeroflot PJSC (Tickersymbol Börse Moskau: AFLT) gibt die
Betriebsergebnisse der Aeroflot Group (“der Konzern”) sowie von
Aeroflot – Russian Airlines (“das Unternehmen”) für den Monat Oktober
und die ersten zehn Monate des Jahres 2016 bekannt.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150115/724686 )

Operative Highlights der ersten 5 Monate des Jahres 2016

In den ersten fünf Monaten des Jahres 2016 hat der Aeroflot
Konzern 15,8 Millionen Passagiere transportiert, dies entspricht
einem Anstieg um 11,5 % im Vergleich zum Vorjahr. Die Fluglinie
Aeroflot hat 10,9 Millionen Passagiere transportiert, ein Anstieg in
Höhe von 13,6 % im Vergleich zum Vorjahr. Die Passagierkilometer des
Konzerns und des Unternehmens stiegen entsprechend auf 13,2 % im
Jahresvergleich. Die verfügbaren Sitzplatzkilometer stiegen um 8,7 %
im Jahresvergleich für den Aeroflot Konzern und um 10,2 % für die
Aeroflot Fluglinie. Der Auslastungsfaktor stieg um 3,0 Prozentpunkte
im Jahresvergleich auf 77,4 % für den Konzern und um 2,0
Prozentpunkte im Jahresvergleich auf 77,7 % für das Unternehmen.

Operative Highlights Mai 2016

Im Mai 2016 transportierte der Aeroflot Konzern 3,5 Millionen
Passagiere, ein Anstieg von 8,8 % im Jahresvergleich. Die Fluglinie
Aeroflot hat 2,4 Millionen Passagiere transportiert, ein Anstieg in
Höhe von 12,4% im Vergleich zum Vorjahr.

Die Passagierkilometer des Konzerns und des Unternehmens stiegen
je um 12,0 % und 12,5 % im Jahresvergleich. Die verfügbaren
Sitzplatzkilometer stiegen um 8,3 % im Jahresvergleich für den
Aeroflot Konzern und um 10,1 % für die Aeroflot Fluglinie.

Auf Inlandsflügen stiegen die Anzahl der transportierten
Passagiere und der Passagierkilometer je um 8,5 % und 8,9 % im
Jahresvergleich. Die Anzahl der transportieren Passagiere und die
Passagierkilometer auf Inlandsflügen des Unternehmens stiegen um je
20,3 % und 16,9 % im Jahresvergleich. Dies kann hauptsächlich der
gestiegenen Nachfrage nach Inlandsflügen und dem kontinuierlichen
Wachstum des Inlandstourismus zugeschrieben werden, zusammen mit
einem entsprechenden 9,5 % Anstieg im Jahresvergleich bei den
verfügbaren Sitzplätzen für das Unternehmen; zurückführbar auf eine
gesteigerte Flugfrequenz auf stark nachgefragten Strecken. Für den
gesamten Konzern stiegen die verfügbaren Sitzkilometer auf 1,6 %.

Auf internationalen Strecken stieg die Anzahl der transportieren
Passagiere für den Konzern im Jahresvergleich auf 9,2 % während die
Passagierkilometer des Konzerns im Jahresvergleich auf 14,7 %
stiegen. Die verfügbaren Sitzkilometer für diesen Zeitraum stiegen
auf 14,1 % im Jahresvergleich. Die Anzahl der durch die
Aeroflot-Fluglinie auf internationalen Flügen transportieren
Passagiere stieg um 5,0 % und die Passagierkilometer stiegen um 10,0
% und die verfügbaren Sitzkilometer um 10,4 %. Der internationale
Verkehr stieg trotz der Einstellung von Zielen in der Ukraine und in
Ägypten und der Einstellung des Charterdiensts in die Türkei. Das
Wachstum beim internationalen Verkehr wurde von einem Rückgang beim
Wettbewerb unterstützt, da verschiedene ausländische Fluglinien die
Flugfrequenz nach Russland einschränkten, weiterhin von dem erhöhtem
internationalen Transitverkehr durch den Scheremetjevo-Hub und das
Verlassens des Markts von Transaero, wodurch unter den Marktakteuren
eine Neuverteilung der Inlands- und der internationalen Strecken
erfolgte.

Aufgrund dieser Faktoren stieg der Auslastungsfaktor um 2,5
Prozentpunkte, wodurch sich für den Konzern eine Steigerung von 78,2
% im Jahresvergleich ergab. Das Unternehmen meldete eine Steigerung
von 1,8 Prozentpunkten bzw. von 78,4 % im Jahresvergleich.

Pressekontakt:
Aeroflot Press Service
Russland
Moskau
Arbat 10
119002
+7-(495)-752-90-71
+7-(499)-500-73-87
+7-(495)-753-86-39
presscentr@aeroflot.ru