Branchennews

28 Verträge zwischen Regierungsstellen und innovativen Unternehmen: Dubai Future Accelerator schließt zweite Runde ab

Dubai, Vae (ots/PRNewswire) –

– Die zweite Runde von Dubai Future Accelerator endete mit Verträgen
zu Tests für autonome Luftfahrzeuge, der Schaffung von
Lernumfeldern für Schulen in Dubai und der Entwicklung von
solarbetriebenen Meerwasserentsalzungsanlagen.
– Seine königliche Hoheit Scheich Hamdan bin Mohammed bin Rashid Al
Maktoum: Die Vereinigten Arabischen Emirate sind derzeit ein
erstklassiger Standort für Investoren, die hier mit unseren
Regierungsinstitutionen zusammenarbeiten können, um die Zukunft
entscheidender Bereiche mitzugestalten.

Die Dubai Future Foundation (DFF) hat die zweite Runde der Dubai
Future Accelerators (DFA) mit 28 unterzeichneten Absichtserklärungen
(Memorandums of Unterstanding, MoU) zwischen Regierungsstellen von
Dubai und innovativen Unternehmen aus aller Welt abgeschlossen.

(Photo:
http://mma.prnewswire.com/media/489225/Crown_Prince_of_Dubai.jpg )

(Photo:
http://mma.prnewswire.com/media/489226/DFA_s_closing_ceremony.jpg )

Zwölf juristische Personen nahmen an der erfolgreichen zweiten
Runde des DFA-Programms teil, das aufstrebende Technologieanbieter
mit Regierungsstellen von Dubai in Verbindung bringt, um neue Ansätze
auf Stadtebene zu testen.

Die Straßen- und Verkehrsbehörde und Uber einigten sich darauf, zu
prüfen, welche Vorschriften notwendig wären, um autonome
Luftfahrzeuge in Dubai zu testen. Die Behörde für Wissen und
menschliche Entwicklung (Knowledge and Human Development Authority,
KHDA) unterzeichnete vier MoUs mit Funzi, Proversity, Zspace und
iMake, die elektronische Bildungsprogramme in Dubai auf den Weg
bringen und den Einwohnern der Emirate Fähigkeiten für das 21.
Jahrhundert vermitteln sollen.

Die Elektrizitäts- und Wasserbehörde (Dubai Electricity and Water
Authority, DEWA) unterzeichnete einen MoU mit Desolinator über Tests
für eine Meerwasserentsalzungsanlage für den Hausgebrauch, die mit
Solarenergie betrieben werden kann, sowie weitere MoUs mit Mulk
Holding und SolarBanks. Darüber hinaus schloss die Gesundheitsbehörde
(Dubai Health Authority, DHA) mit ASG Medical Equipment, ArcSecond
und Photothera Labs Verträge über die Entwicklung moderner
Gesundheitslösungen ab, darunter eine neue Technologie zur
Netzhautbehandlung bei Diabetespatienten.

du unterzeichnete ein MoU mit Ultimate AI über den Einsatz von
künstlicher Intelligenz für eine deutliche Verbesserung des
Kundendienstes in arabischer und englischer Sprache. Die Behörde für
Naturalisierung und Einbürgerung (Department of Naturalization and
Residency Dubai, DNRD) wird gemeinsam mit ObjectTech und Luther
Systems daran arbeiten, die Einbürgerung in Dubai mit Hilfe von
Biometrie und Blockchain-Technologie zu vereinfachen. Dubai Economy
(vormals DED) unterzeichnete MoUs mit Otonomos und MarketIQ, um neue
und innovative Lizenzierungsprodukte zu entwickeln und so die
Verarbeitungszeit für Anträge um 80 % zu reduzieren.

Die Dubai Police (DP) unterzeichnete drei Verträge mit Papilon,
Velours und Parabon über den Einsatz von Gesichtserkennungsbrillen,
eine DNA-Bilddatenbank und Mappingtechnologien für Innenräume, welche
die Effizienz um 90 % steigern sollen. Etisalat wird mit Mobile
Doctors, AlTibbi und Made of Genes daran arbeiten, den großen
medizinischen Einrichtungen der Region die neusten Technologien der
Telemedizin bereitzustellen und als Pilotprojekt eine “Gen-Bank” in
Dubai erstellen.

“Die Vereinigten Arabischen Emirate sind derzeit ein erstklassiger
Standort für Investoren, die hier mit unseren Regierungsinstitutionen
zusammenarbeiten können, um die Zukunft entscheidender Bereiche
mitzugestalten”, so Seine Hoheit Scheich Hamdan bin Mohammed bin
Rashid Al Maktoum, Kronprinz von Dubai und Chairman of the Board of
Trustees der Dubai Future Foundation (DFF) bei der
Abschlusszeremonie. “Die VAE bieten Technologieanbietern eine
perfekte Plattform, um globale Technologien und Zukunftslösungen zu
testen, was ihre Führungsposition in der Zukunftsbranche sowie bei
der globalen Verantwortung dafür, die Zukunft der meisten
entscheidenden Sektoren von heute mitzugestalten, untermauert.”

Die Liste der MoUs beinhaltet Verträge zwischen Smart Dubai,
Avanza Solutions und Consensys zur Standardisierung der
Zahlungsgateways von Regierungsdiensten in Dubai unter Einsatz von
Blockchain-Technologie. Die Stadtverwaltung von Dubai unterzeichnete
ein MoU mit Renca über die Legalisierung von 3D-Druckmaterialien als
eine Möglichkeit zur Förderung des 3D-Drucks im Bauwesen. Einen
weiteren Vertrag unterzeichnete sie mit Winnow, um den Einsatz des
Internet of Things (IoT) zu fördern und die Verschwendung von
Nahrungsmitteln im Gastgewerbe zu verringern.

“Das Dubai Future Accelerators Programm geht mit gutem Beispiel
voran und zeigt ein Geschäftsmodell, bei dem viele Sektoren
(öffentliche und private) zusammenkommen können, um Szenarios zu
entwickelt, wie wir uns den Herausforderungen der Zukunft stellen und
uns die Möglichkeiten zunutze machen können, künftigen Generationen
eine nachhaltige Entwicklung und Wohlstand zu sichern”, erklärte
Seine Hoheit Scheich Hamdan weiter. “Die zweite Ausgabe des Programms
wurde Zeuge seismischer Umwälzungen im Bereich der
Zukunftstechnologien. Dies bekräftigt die Tatsache, dass die VAE
inzwischen ein globaler Umschlagplatz für den Export moderner
Technologien und eine Plattform zum Austausch von Erfahrungen und
Informationen über die neuesten Entwicklungen sind. Darüber hinaus
werden die heute ins Leben gerufenen Initiativen dem Ruf des
Programms als weltbeste Plattform zur Verbindung des privaten und
öffentlichen Sektors beim Aufbau der Zukunft zugute kommen.

DFA Future Team Heroes Award

Mit DFAs zweiter Runde wurde auch der DFA Future Team Heroes Award
vorgestellt. Dieser Preis ging an das Regierungsteam, das sich
innovative Lösungen einfallen ließ, erheblich zum Wert des Programms
beitrug und die Bemühungen zu Umsetzung der zukunftsorientierten
Vision von Seiner Hoheit Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum
voranbrachte, der zu einer stärkeren Zusammenarbeit zwischen den
Sektoren aufgerufen hatte.

Die siegreichen Teams waren: Dubai Police auf Platz Eins, Behörde
für Wissen und menschliche Entwicklung auf Platz Zwei und die Behörde
für Naturalisierung und Einbürgerung auf Platz Drei.

Eine perfekte Gelegenheit, Lösungen für die Probleme von Morgen zu
finden

Das Programm Dubai Future Accelerators bietet eine perfekte
Gelegenheit, an Lösungen für die Probleme zu arbeiten, die
voraussichtlich in entscheidenden wirtschaftlichen Bereichen
auftreten werden. Im Lauf von neun Wochen bringt das Programm
Spitzenunternehmen und hochmoderne Unternehmer mit starken Partnern
in der Regierung von Dubai zusammen, um gemeinsam bahnbrechende
Lösungen zu entwickeln.

Pressekontakt:
Fatma.Bujasaim@DubaiFuture.gov.ae

Original-Content von: Dubai Future Foundation, übermittelt durch news aktuell