Branchennews

Verkehrskonzept zur ILA 2014 optimiert / Mit Bus, Bahn, Auto oder Flugzeug schnell zum ILA-Gelände / Mehr als 200.000 Besucher werden auf dem Berlin ExpoCenter Airport erwartet

Berlin (ots) – Für den Ansturm von mehr als 200.000 Besuchern aus
aller Welt haben die Veranstalter der ILA 2014 ein ausgefeiltes
Verkehrskonzept entwickelt. Ob Aussteller, Fachbesucher oder
Publikum, ob Medienvertreter, Servicekräfte oder Standpersonal: Alle
Zielgruppen und Beschäftigten der Messe erreichen mit dem
öffentlichen Personennahverkehr und Shuttlebussen sowie mit dem
eigenen Fahrzeug schnell und bequem das Messegelände. Selbst
Geschäfts-, Privat- und Sportpiloten können mit dem eigenen Fluggerät
den Flugplatz Schönhagen anfliegen und per Busshuttle die ILA
besuchen. Vom 20. bis 25. Mai lädt die Internationalen Luft- und
Raumfahrtausstellung nach der Premiere im Jahr 2012 erneut auf das
Berlin ExpoCenter Airport. Die ILA 2014 ist täglich von 10 bis 18 Uhr
geöffnet. Die drei ersten Tage (20.-22.5.) sind ausschließlich
Fachbesuchern vorbehalten. Am Publikumswochenende (23.-25.5.) steht
vor allem ein Flugprogramm der internationalen Spitzenklasse auf dem
Programm. Besonders an diesen Tagen empfehlen die ILA-Veranstalter
den Besuch der Air Show mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Vom Bahnhof Schönefeld und U-Bahnhof Rudow sowie zusätzlich an den
Publikumstagen vom S-Bahnhof Schichauweg verkehren kostenlose
Shuttlebusse direkt vor die ILA-Tore. An den Fachbesuchertagen fahren
außerdem Shuttlebusse vom Flughafenterminal Berlin-Schönefeld zum
ILA-Gelände. Alle Shuttle-Busse können auch dann von den
ILA-Besuchern benutzt werden, wenn sie noch nicht im Besitz einer
ILA-Eintrittskarte sind. Lediglich vom Flughafen Tegel und dem
Flugplatz Schönhagen fahren kostenpflichtige Shuttlebusse (10 EUR pro
Fahrt) zur ILA. Für die Anfahrt mit dem Pkw bietet der
Besucherparkplatz P1 eine Kapazität von 10.000 Stellplätzen (kurzer
Fußweg zum ILA-Gelände). Zusätzlich an den Publikumstagen stehen auf
dem Parkplatz P3 mit Anschlüssen von der A113, A117 und der B96a
6.000 Stellplätze (kostenloser Shuttlebus zum ILA-Gelände) zur
Verfügung.

Aktuelle Informationsmöglichkeiten

Alle Gäste der ILA 2014 können sich über das Internet
(www.ila-berlin.de) und über die eigens geschaltete ILA- Hotline
(Tel. 030 – 3038 6006, E-Mail: ila-hotline@messe-berlin.de)
informieren.

Weitere Informationen:

Weitere Informationen zum Besucher-Service, druckfähige
Schaubilder zur Verkehrsanbindung sowie Umgebungspläne des
ILA-Geländes mit den Anfahrtsmöglichkeiten und Parkplätzen finden Sie
online unter www.ila-berlin.de

Die vollständige Pressemitteilung mit einer ausführlichen
Beschreibung des Verkehrskonzeptes finden Sie online: Diese
Presse-Information finden Sie auch im Internet:
www.ila-berlin.de/Presse-Service

Pressekontakt:
Messe Berlin GmbH
Wolfgang Rogall
Stellv. Pressesprecher
Pressereferent
Messedamm 22
14055 Berlin
Tel.: +4930 3038-2218
Fax: +4930 3038-2287
rogall@messe-berlin.de