Branchennews

Unter #FliegMitCED fordert Takeda CED-freundliche Mahlzeiten in Flugzeugen (FOTO)

————————————————————–
Zum Thunderclap
http://ots.de/kE2GQ
————————————————————–

Berlin (ots) –

Betroffene chronisch entzündlicher Darmerkrankungen (CED) – davon
sind die häufigsten Morbus Crohn und Colitis ulcerosa – vermeiden es
in der Regel, das Flugzeug als Verkehrsmittel zu nutzen. Ein Grund
dafür ist, dass die meisten Fluggesellschaften keine CED-freundlichen
Mahlzeiten anbieten. Um das zu ändern, löst Takeda Pharma am 23. Juni
einen „Thunderclap“ aus und streut so die Botschaft #FliegMitCED in
die Welt.

Viele der CED-Patienten sind an eine spezielle Diät gebunden. Wenn
diese nicht eingehalten wird, kann das zu Krankheitsschüben mit
schweren Bauchkrämpfen, Durchfällen und Schmerzen führen. Da die
meisten Fluggesellschaften keine geeigneten Mahlzeiten anbieten,
können Betroffene keine längeren Flugreisen auf sich nehmen. Nun hat
Takeda Pharma mit führenden Fluggesellschaften Kontakt aufgenommen
und vier Forderungen gestellt. Diese werden auch von der
österreichischen Patientenorganisation ÖMCCV sowie der
schweizerischen Patientenorganisation SMCCV unterstützt:

– Mindestens 48 Stunden vor dem Abflug sollte der Fluggast online
auf Informationen der Zutaten der Bordverpflegung Zugriff haben.
– Die Zutaten sollten auf jeder individuellen Verpackung und
Speise kenntlich gemacht werden.
– Die Fluggesellschaften sollten eine größere Auswahl an
anti-allergischen Menü-Optionen anbieten.
– Passagiere, die ein „CED-Menü“ bestellen, sollten automatisch
eine Sitzplatzreservierung nahe am WC erhalten.

Um die Forderungen weiter zu streuen, löst Takeda Pharma einen
„Thunderclap“ (engl. Donnerschlag) aus. Das bedeutet, es wird –
gesteuert durch die Plattform thunderclap.it – eine Botschaft über
die Social-Media-Kanäle der teilnehmenden Personen versendet. Wer die
Aktion #FliegMitCED unterstützen möchte, kann sich anhand einer
kurzen Einverständniserklärung auf
https://www.thunderclap.it/projects/41490 dazu anmelden. Doch nur,
wenn die Aktion bis zu dem Stichtag, 23. Juni, 100 Unterstützer hat,
wird an diesem Tag der Donnerschlag ausgelöst und die Nachricht zu
#FliegMitCED auf den Social-Media-Kanälen aller Teilnehmer gepostet.

Über Takeda

Takeda ist ein forschungsgetriebenes globales Unternehmen mit
Schwerpunkt im pharmazeutischen Bereich. Als größter
Arzneimittelhersteller in Japan und als eines der global führenden
Unternehmen seiner Branche engagiert sich Takeda für eine bessere
Gesundheitsversorgung der Patienten weltweit durch Innovationen in
der Medizin. Das Unternehmen ist in rund 70 Ländern vertreten und ist
tätig in den Feldern Gastroenterologie, Onkologie und Herz-Kreislauf-
sowie Stoffwechselerkrankungen, Urologie, Gynäkologie, immunologische
Erkrankungen, Krankheiten des zentralen Nervensystems,
Allgemeinmedizin und Impfstoffe. Durch Integration von Millennium
Pharmaceuticals und Nycomed konnte Takeda neue Therapiefelder
erschließen und sich geographisch ausdehnen. Seit 2012 steuert Takeda
von Berlin aus die Aktivitäten für den deutschen Markt, ergänzt durch
weitere administrative Funktionen in Konstanz. Als Teil eines
globalen Produktionsnetzwerkes betreibt Takeda in Deutschland
Produktionsstätten im brandenburgischen Oranienburg sowie in Singen.
Insgesamt sind rund 1.900 Mitarbeiter für Takeda in Deutschland
tätig. Zusätzliche Informationen unter www.takeda.de.

Pressekontakt:
Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG
Matthias Kolbeck
Unternehmenssprecher Takeda Deutschland
Jägerstr. 27
10117 Berlin
Tel. +49 30 20 62 77 150
E-Mail: pr@takeda.com