Branchennews

Neue Aufträge, vorläufige Ergebnisse, technische Updates, Joint-Ventures und Veräußerungen – Analystenkommentare zu MTU, Osram, Pfeiffer Vacuum, Rheinmetall und Siemens

Frankfurt, Deutschland (ots/PRNewswire) –

Anmerkung d. Red.: Um weitere Informationen zu dieser Meldung zu
sehen, scrollen Sie bitte nach unten.

Heute veröffentlichte Earnings Review seine Analystenkommentare zu
MTU Aero Engines AG (FRA: MTX), Osram Licht AG (FRA: OSR), Pfeiffer
Vacuum Technology AG (FRA: PFV), Rheinmetall AG (FRA: RHM) und
Siemens AG (FRA: SIE). Private-Wealth-Mitglieder erhalten diese
Kommentare vorab. Es steht eine begrenzte Anzahl kostenloser
Mitgliedschaften zur Verfügung auf:
http://earnings-review.com/4372-100free.

— MTU Aero Engines AG Analystenkommentare Am 21. Juli 2014 gab
MTU Aero Engines AG (MTU) bekannt, dass das Unternehmen bei der
diesjährigen Farnborough International Airshow Aufträge im Wert von
1,3 EUR Mrd. erhalten hat. Die diesbezüglich mit Fluggesellschaften
geschlossenen Verträge zeigen eine ausgewogene Mischung an
Antriebssystemen für Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge sowie
Langstreckenflugzeuge auf. Reiner Winkler, CEO von MTU, kommentierte
die Aufträge wie folgt: „Dieser hohe Gesamtauftragswert zeigt wieder
einmal, dass die neuen Programme, an denen wir arbeiten, für die
Zukunft grossartige Perspektiven bieten. Heute sind
Fluggesellschaften ständig auf der Suche nach Antrieben, die in Bezug
auf Treibstoffeffizienz und Geräuschemissionen die strengsten
Standards erfüllen, und wir holen uns in beiden Aspekten hohe
Punktzahlen mit unseren Antrieben für Regionaljets, Standardrumpf-
und Grossraumflugzeuge.“ MTU erklärte, dass die Nachfrage für das
V2500 von IAE, dem Antriebssystem der aktuellen A320-Flugzeugfamilie,
weiterhin hoch ist. Die vollständigen Analystenkommentare zu MTU sind
kostenlos herunterladbar auf:

http://earnings-review.com/4372-MTX-01Aug2014.pdf

— Osram Licht AG Analystenkommentare Am 29. Juli 2014
veröffentlichte Osram Licht AG (Osram) seine vorläufigen
Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2014. Osram konnte auf einer
Vergleichsbasis die starken Rückgänge in seinem traditionellen
allgemeinen Beleuchtungsgeschäft durch erhebliche Gewinne mit
LED-Produkten (Solid State Lighting – SSL) beinahe ausgleichen. Der
Umsatz fiel im dritten Quartal 2014 im Vergleich zum Vorjahr um 1 %
auf ca. 1,2 Mio. EUR; Portfolio- und Wechselkurseinflüsse wurden bei
diesen Zahlen nicht berücksichtigt. Der bereinigte EBITA stieg im
Vergleich zum Vorjahr um 9,5 % auf 104 Mio. EUR, was einer Marge von
8,6 % entspricht. Osram führte die Verbesserung auf die Segmente Opto
Semiconductor und Specialty Lighting sowie auf das OSRAM
Push-Programm zurück. Das Unternehmen wird seinen detaillierten
Finanzbericht des dritten Quartals 2014 am 11. August 2014
veröffentlichen. Die vollständigen Analystenkommentare zu MTU sind
kostenlos herunterladbar auf:

http://earnings-review.com/4372-OSR-01Aug2014.pdf

— Pfeiffer Vacuum Technology AG Analystenkommentare Am 30. Juli
2014 stieg das Aktienkapital von Pfeiffer Vacuum Technology AG
(Pfeiffer Vacuum) vom Schlusskurs des Vortages bis zum Ende des
Handelstages um 1,61 % auf ein Tageshoch von 77,08 EUR. Die Aktie des
Unternehmens eröffnete mit 75,70 EUR, was auch dem Tiefststand des
Tages entsprach. Im vergangenen Handelsmonat fiel die Aktie des
Unternehmens um 3,85 %, was auch der Entwicklung des
DAX-Performanceindex entsprach, der im selben Zeitraum um 2,78 %
fiel. Die vollständigen Analystenkommentare zu Pfeiffer Vacuum sind
kostenlos herunterladbar auf:

http://earnings-review.com/4372-PFV-01Aug2014.pdf

— Rheinmetall AG Analystenkommentare Am 22. Juli 2014 gab KSPG
AG, eine Geschäftseinheit von Rheinmetall AG (Rheinmetall), sein
50:50 Joint-Venture mit HUAYU Automotive Systems Co., Ltd (HASCO),
einem in Shanghai ansässigen Unternehmen im Bereich Entwicklung,
Produktion und Vermarktung von Automobilkomponenten für OEM, bekannt.
HASCO wird für KS Aluminium-Technologie GmbH, einer Geschäftseinheit
von KSPG, ein strategischer Partner sein. Mithilfe dieses
Joint-Venture möchte KSPG seine Produktionstätigkeit von
Druckgussteilen aus Aluminiumlegierungen stärken. Rheinmetall
informierte, dass im Rahmen des Joint-Venture alle Mitarbeiter, die
derzeit für KS Aluminium-Technologie GmbH und seine
Tochtergesellschaften tätig sind, ihre Arbeitsplätze behalten werden.
Der Deal muss noch von den jeweiligen Wettbewerbs- und
Kartellbehörden genehmigt werden. Die vollständigen
Analystenkommentare zu Rheinmetall sind kostenlos herunterladbar auf:

http://earnings-review.com/4372-RHM-01Aug2014.pdf

— Siemens AG Analystenkommentare Am 16. Juli 2014 gab Siemens AG
(Siemens) vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen den Verkauf seines
Mikrobiologiegeschäfts an Beckman Coulter Inc. bekannt. Dieses System
umfasst die Identifizierung und Bestimmung von
Antiobiotikaresistenzen (ID/AST) von Mikroorganismen. Diese
Transaktion wird Siemens helfen, sich innerhalb seiner
Diagnostik-Geschäftseinheit auf sein In-vitro-Geschäft zu
konzentrieren. Das Unternehmen hat die Finanzdetails der Transaktion
noch nicht veröffentlicht. Die vollständigen Analystenkommentare zu
KUKA sind kostenlos herunterladbar auf:

http://earnings-review.com/4372-SIE-01Aug2014.pdf

REDAKTIONELLE HINWEISE: ===============

1. Dies sind keine Unternehmensnachrichten. Wir sind eine
unabhängige Quelle und unsere Ansichten spiegeln nicht die der
genannten Unternehmen wider.

2. Die Informationen in dieser Veröffentlichung werden auf der
Grundlage bestmöglichen Bemühens erstellt, und anschliessend wird der
Inhalt weiterhin auf seine Tatsachen hin geprüft und von einem
ausgelagerten Forschungsanbieter überprüft. Aber wir sind auch nur
Menschen und daher können uns auch Fehler unterlaufen. Wenn Sie
Fehler oder Auslassungen entdecken, hinterlassen Sie uns bitte weiter
unten auf dieser Seite eine Nachricht.

3. Die Informationen werden zum Nutzen der genannten Unternehmen
eingereicht, um die Bekanntheit der genannten Unternehmen unter
unseren Abonnenten und dem Anlegerpublikum zu erhöhen.

4. Wenn Sie möchten, dass Ihr Unternehmen von unserem Team
ausführlicher behandelt wird, oder wenn Sie mehr über unsere
Dienstleistungen erfahren möchten, wenden Sie sich bitte über die
Adresse pubco [at] earnings-review.com an uns.

5. Kontaktieren Sie uns bei dringenden Anliegen oder Anfragen
bitte über compliance [at] earnings-review.com.

6. Sind Sie ein börsennotiertes Unternehmen? Möchten Sie eine
ähnliche Berichterstattung über Ihr Unternehmen sehen? Schicken Sie
uns ein vollständiges Anlegerpaket an research [at]
earnings-review.com, damit wir dies in Betracht ziehen können.

UMSETZUNGSVERFAHREN

Die Inhalte werden im Namen von Port Source Limited auf Grundlage
des bestmöglichen Bemühens durch Copal Amba, einen ausgelagerten
Forschungsanbieter, untersucht und verfasst. Ananya Ghosh, CFA, hat
im Namen von Copal Amba gemäss den durch Port Source Limited
umrissenen Verfahren die in diesem Dokument, Artikel oder Bericht
enthaltenen Informationen überprüft. Dies sind keine
Unternehmensinformationen und die hier ausgedrückten Ansichten geben
keinerlei Meinungen/Empfehlungen/Ratschläge über die hierin erwähnten
Unternehmen wieder. Inhalte werden unter anderem von öffentlich
zugänglichen Quellen, wie zum Beispiel Börsen, Pressemitteilungen
durch Unternehmen, Online-Nachrichtendiensten usw. bezogen.

KEINE FINANZBERATUNG

Copal Amba ist kein eingetragener Finanz- oder Investitionsberater
und der Inhalt dieses Artikels ist nicht als (persönliche oder
sonstige) Investitions- oder Finanzberatung zu verstehen. Port Source
und/oder Copal Amba gibt weder ausdrücklich noch implizit irgendeine
Gewährleistung hinsichtlich der Genauigkeit oder Vollständigkeit oder
Gebrauchstauglichkeit (für Investition oder Sonstiges) der in diesem
Dokument bereitgestellten Informationen. Diese Informationen sind
nicht als persönliche Finanzberatung zu verstehen. Leser sollten
ihren persönlichen Finanzberater konsultieren, bevor sie
Entscheidungen treffen, hier genannte Wertpapiere zu kaufen, zu
verkaufen oder zu halten.

AUSSCHLUSS JEGLICHER GARANTIE UND HAFTUNG

Copal Amba ist weder für eventuelle Fehler, die bei Drucklegung
dieses Dokuments unterlaufen sein mögen, noch für jegliche anderen
Irrtümer, Fehler und Mängel verantwortlich. Copal Amba akzeptiert
keinerlei Haftung für direkte, indirekte oder als Folge entstehende
Verluste, die aus der Verwendung dieses Dokuments erwachsen. Copal
Amba schliesst ausdrücklich jegliche treuhänderische Verantwortung
und Haftung für finanzielle oder anderweitige Folgen aus, die aus dem
Vertrauen auf Informationen in diesem Dokument entstehen. Copal Amba
gewährleistet (1) weder die Genauigkeit, Aktualität, Vollständigkeit
oder korrekte Reihenfolge dieser Informationen noch garantiert (2)
sie bestimmte Resultate aus der Verwendung dieser Informationen. Die
in diesem Dokument enthaltenen Informationen können jederzeit ohne
Vorankündigung geändert werden.

CFA(R) und Chartered Financial Analyst(R) sind eingetragene
Warenzeichen des CFA Institute.

Pressekontakt:
ANSPRECHPARTNER: Adam Redford, TEL: +852-8191-3972