Branchennews

Komy – bekannt für die Herstellung von Spiegeln zur Überprüfung von Gepäckablagen in Flugzeugen – entwickelt in Zusammenarbeit mit Japan Airlines den „TanaOS“-Stick für Gepäckablagen

Kawaguchi, Japan (ots/PRNewswire) – Gemeinsam mit Japan Airlines
entwickelte Komy Co., Ltd. den „TanaOS“, einen Stick, mit dem
Flugbegleiter überprüfen können, ob Gepäckablagen in Flugzeugen
ordnungsgemäß geschlossen sind.

Foto: Verlängern Sie den Stick vor Gebrauch (ausgezogene Länge
beträgt 39,2 cm

https://kyodonewsprwire.jp/img/201804193113-O1-RXMbb160

Detailgetreu stellt Komy Spiegel zur Eliminierung toter Winkel
her. Komy führte seinen innovativen KomyMirror 1997 ein – der erste
Spiegel weltweit, der trotz seiner flachen Beschaffenheit
Weitwinkelsicht bietet. Seitdem hat das Unternehmen KomyMirrors zum
Einbau in Gepäckablagen in Flugzeugen ausgeliefert.

Anstelle eines Spiegels hat das Unternehmen diesmal ein Werkzeug
hergestellt, das der Unterstützung von Flugbegleitern dienen soll –
einen Stick, der nach vielfach wiederholten Experimenten und durch
die direkte Befragung von Japan Airlines-Flugbegleitern
perfektioniert werden konnte. Der TanaOS-Stick ist verlängerbar und
verfügt bei einem Gewicht von 155 Gramm über eine Länge von 19,1 cm
(39,2 cm in verlängertem Zustand). Der Name „TanaOS“ lässt sich auf
den Begriff „tana“ zurückführen, was im Japanischen soviel wie Rack
oder Regal bedeutet und wurde von Flugbegleitern der Japan Airlines
bestimmt.

Als Teil der Sicherheitscheck-Routine überprüfen die Flugbegleiter
der Japan Airlines, dass die Gepäckablagen bei Start und Landung
ordnungsgemäß geschlossen sind. So kann ein unbeabsichtigtes Öffnen
der Gepäckablagen verhindert werden, zu dem es während Erschütterungn
bei Start, Landung oder unvorhergesehenen Turbulenzen während des
Fluges kommen kann und das Herausfallen von Gepäckstücken auf
Passagiere wird vermieden. Bisher mussten sich Flugbegleiter auf die
Sitzstufen stellen und jede Gepäckablage manuell überprüfen. TanaOS
ermöglicht ihnen eine zügigere Überprüfung ohne den Passagieren zu
nahe kommen zu müssen. Zusätzlich konnte der Stick Flugbegleitern,
die täglich mehrere Inlandsflüge zurückzulegen haben, körperliche
Erleichterung bieten.

Komy beabsichtigt, TanaOS zukünftig auch anderen
Fluggesellschaften anzubieten und plant neben Spiegeln die
Entwicklung weiterer Produkte für andere Problematiken, die nach
Interviews mit Flugbegleitern augenscheinlich wurden.

Abbildung: https://kyodonewsprwire.jp/img/201804193113-O2-fX3Xd4N0

Komys Website: https://www.komy.com/

Pressekontakt:
Tsuyoshi Watanabe
Sales Engineering Group
Komy Co., Ltd.
Tel: +81-48-250-5311
E-Mail: info@komy.co.jp

Original-Content von: Komy Co. Ltd., übermittelt durch news aktuell