Branchennews

Flüge günstig buchen: mit den Profi-Tipps von Vielfliegern

Berlin (ots) – Reiseportale und Flug-Preisvergleichsseiten sind
für viele Urlaubswillige eine erste Anlaufstelle bei der Suche nach
dem günstigsten Preis. Wer die Erfahrung von Vielfliegern nutzt, kann
seine Flüge allerdings noch deutlich günstiger buchen. Das
Einkaufsratgeberportal Sparwelt.de (http://www.sparwelt.de) hat die
wichtigsten Profi-Tipps zusammengestellt, um den günstigsten Flug zu
finden.

Preisänderungen einfach verfolgen: Preisalarm nutzen

Die Preise für Flüge ändern sich mehrmals täglich. Um den
Überblick zu bewahren, lohnt es sich, einen sogenannten „Preisalarm“
zu nutzen – einen Service, den viele Flugsuchmaschinen anbieten.
Dieser informiert in regelmäßigen Abständen per E-Mail über
Preisänderungen. So müssen Verbraucher die Preisentwicklung der Flüge
nicht selbst verfolgen.

Günstige Flugtage finden: An- und Abreisedatum flexibel wählen

Abhängig vom Reisetag und der Abflugzeit unterscheiden sich
Flugverbindungen oft stark im Preis. So sind Flüge in der Woche oft
deutlich günstiger als an Wochenenden und Feiertagen. Einige
Flugportale zeigen daher neben dem gewählten Reisetermin auch
alternative Reisetage und die entsprechenden Kosten an. Wer einen Tag
früher oder später an- oder abreist, kann so deutlich sparen.

Gabelflüge: unterschiedliche Flughäfen für An- und Abreise nutzen

Erfolgt die Reise über einen dritten Flughafen, der Zielort der
Hinreise ist nicht der Abflugort der Rückreise, spricht man von einem
Gabelflug. Gabelflüge sind üblich, wenn man im Urlaub herumreist, man
beispielsweise in Los Angeles landet, mit dem Mietwagen nach San
Francisco fährt und von dort zurückfliegt. Die Suche nach einem
Gabelflug lohnt sich aber auch, wenn es im Umkreis des Urlaubsortes
mehrere Flughäfen gibt, wie es in vielen Großstädten der Fall ist.
„Durch die Auswahl verschiedener Flughäfen stehen mehrere
Fluggesellschaften zur Auswahl und die Chance auf einen günstigen
Flug ist größer“, sagt Dr. Tim Seewöster von Sparwelt.de.

Günstige Preise weiter senken: kostenlose Rabattcodes einsetzen

Ist der günstigste Flugpreis gefunden, lässt sich dieser in vielen
Fällen noch weiter senken. Viele Reiseportale bieten kostenlose
Rabattcodes an. Damit lässt sich der Preis um einige Prozent senken
oder man erhält andere Vergünstigungen, wie einen Gutschein für die
Hotelbuchung oder die nächste Reise. Diese kostenlosen Rabattcodes
finden Verbraucher mit der Google-Suche nach dem Begriff „Gutschein“
in Kombination mit dem Namen des Reiseportals.

Günstiger One-Way-Flug: Rückflug-Ticket verfallen lassen

Wer einen One-Way-Flug buchen möchte, fliegt unter Umständen
günstiger, wenn er Hin- und Rückflug bucht und das Ticket für den
Rückflug verfallen lässt. Denn oft sind Kombi-Angebote aus Hin- und
Rückflug günstiger als ein einfaches Ticket. „In einer Stichprobe
waren Hin- und Rückflug von Berlin nach Wien zusammen gut 40 Prozent
günstiger als der einzelne Hinflug“, sagt Dr. Tim Seewöster. Auf
ähnliche Weise lässt sich auch bei einem Flug mit Zwischenstopp
sparen. Ist der Flug über Rom nach Athen beispielsweise günstiger als
der einzelne Flug nach Rom, lohnt es sich, den Flug nach Athen zu
buchen. Beim Zwischenhalt in Rom steigt man dann aus und lässt das
Ticket für den Weiterflug verfallen. In dem Fall ist jedoch nur eine
Reise mit Handgepäck ratsam, da aufgegebenes Gepäck zum Zielort
gebracht wird.

Weiterführende Informationen und Materialien

– Die vollständige Liste der Profi-Tipps zur Flugbuchung im
Sparwelt.de-Magazin:
http://www.sparwelt.de/presse/tipps-flugbuchung

– Die Meldung im Original:
http://www.sparwelt.de/presse/2016/flugbuchung

Über Sparwelt.de

Sparwelt.de ist ein redaktionell geführtes Einkaufsratgeberportal.
Dessen Redaktion bietet Verbrauchern unter anderem Spartipps,
Ratgeberbeiträge und Testberichte. Darin erfahren Leser, wie sie
sicher und einfach sparen können. Tagesaktuelle, von der Redaktion
geprüfte und aufbereitete Sonderangebote und Rabattgutscheine aller
bekannten Onlineshops finden Konsumenten in den Rubriken Schnäppchen
und Gutscheine. Das Portal finanziert sich über
Vermittlungsprovisionen, die es von Händlern erhält, wenn Verbraucher
Angebote nutzen und Gutscheine einlösen.

Pressekontakt:
Presse-Team Sparwelt.de

Telefon: (030) 921 064-267
E-Mail: presse@sparwelt.de