Branchennews

Deutsche Flughafenchefs begrüßen 25 Jahre EU-Binnenmarkt im Luftverkehr und setzen sich für mehr weltweite Verkehrsverbindungen ein

Brüssel (ots) – Heute haben sich die Vorstände und Geschäftsführer
der deutschen Flughäfen zu ihrer jährlichen Sitzung in Brüssel
versammelt. Das Treffen, bei dem wie üblich auch Gespräche mit
Entscheidungsträgern aus den EU-Institutionen geführt wurden, stand
im Zeichen des 25-jährigen Jubiläums des EU-Binnenmarkts im
Luftverkehr.

ADV-Präsident und Geschäftsführer des Flughafen Köln/Bonn Michael
Garvens kommentiert: „Die Schaffung des EU-Binnenmarkts im
Luftverkehr hat über die letzten 25 Jahre Reisenden sowie Unternehmen
bessere und preiswertere Flugverbindungen nach ganz Europa
ermöglicht. Als Folge sind die deutschen und europäischen Flughäfen
zu einem noch wichtigeren Faktor der wirtschaftlichen Entwicklung
geworden. Es ist jetzt an der Zeit, die Luftverkehrsverbindungen
weltweit stärker auszubauen. Die Nachfrage ist enorm: Privat- und
Geschäftsreisende profitieren von einer verbesserten internationalen
Konnektivität der Flughäfen. Neue Langstreckenverkehre stärken die
global vernetzte deutsche Volkswirtschaft. Eine liberale Vergabe von
Verkehrsrechten ist unverzichtbar.“

Der Flughafenverband ADV unterstützt aktiv die EU-Kampagne zum
25-jährigen Jubiläum des EU-Binnenmarkts im Luftverkehr. Die ADV hat
die Zeichen der Zeit früh erkannt und unterhält seit 1995 eine
durchgehend besetzte Dépendance in Brüssel. Die ADV hat sich in
diesen Jahren als verlässlicher Partner der Entscheidungsträger aller
EU-Institutionen etabliert.

Pressekontakt:
Sabine Herling
Fachbereichsleitung Verbandskommunikation / ADV-Pressesprecherin
Tel.: 030-310 118-22
Mobil: 0176-1062 8298
herling@adv.aero

Isabelle B. Polders
Fachbereichsleitung Verbandskommunikation / ADV-Pressesprecherin
Tel.: 030-310 118-14
Mobil: 0159-043 57 505
polders@adv.aero

Original-Content von: ADV Deutsche Verkehrsflugh?fen, übermittelt durch news aktuell