Branchennews

Altran navigiert dank mathematischer Verfahren das Solarflugzeug Solar Impulse rund um die Welt

Paris (ots/PRNewswire) –

Eine der grössten Herausforderungen bei der Weltumrundung mit dem
Solarflugzeug, ist die Bewältigung von Langstrecken-Nonstop-Flügen
von bis zu 120 Stunden Dauer und Ozeanüberquerungen über Entfernungen
von 7.000 bis 10.000 Kilometern. Auf diesen weiten Strecken wird sich
das Solarflugzeug Si2 an schwierige Wetterbedingungen einstellen
müssen. Denn mögliche Schwankungen können zu gefährlichen Situationen
für das Flugzeug führen. Es ist die Aufgabe des Mission Control
Centre (MCC)[1]am Boden sicherzustellen, dass die Flugrouten des
Flugzeugs während seiner aussergewöhnlichen Reise verfolgt werden.
Durch ein spezielles System von mathematischen Berechnungen,
entwickelt vom Altran-Team, wird dies gewährleistet.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130408/607421 )

Zwischen 100 und 150 Milliarden mögliche Flugrouten wurden im Jahr
2014 analysiert: So leistet Mathematik einen Beitrag zu einem der
unglaublichsten Abenteuer unserer Zeit.

Die Aufgabe des Flugstrategie-Teams von Altran auf der
MCC-Bodenbasis besteht darin, die Flugmöglichkeiten zu erkunden und
optimierte Strategien zu entwickeln. Damit erhält der Flugleiter
einen konstanten Informationsfluss, um seine Entscheidungen zu
treffen. Das innovative Berechnungssystem von Altran wurde
entwickelt, um optimale Startmöglichkeiten zu simulieren,
reibungslose Flugverbindungen zu gewährleisten und um die
Sicherheitsgrenzwerte sowie das Risiko zu erfassen. Die Lösungen
werden detailliert aus jedem Blickwinkel betrachtet und mit den drei
anderen MCC-Fachteams, bestehend aus den Meteorologen, den Fluglotsen
und den Flugingenieuren, besprochen.

„Altran hat innovative Berechnungssysteme entwickelt, die sowohl
grosse Mengen von Wetterdatenanalysieren und jederzeit präzise die
Flugparameter vorausberechnen können. Dies ermöglicht
demFlugstrategie-Team, die beste Strategie für jeden Flug zu prüfen
und zu entwickeln und somit den Flug zu durchleben, bevor das
Flugzeug überhaupt vom Boden abhebt“, erklärt Philippe Salle,
Chairman und Chief Executive von Altran.

Altran-Mitarbeiter Christophe Béesau, Head of Strategy and
Forecast bei Solar Impulse, und sein Team generieren zudem Landkarten
und Diagramme, die in die finalen Flugpläne des Piloten aufgenommen
werden. Zusätzlich stellt das Altran-Team sicher, dass kontinuierlich
Informationen über die aktuellen und vorhergesagten Flugbedingungen
auf den MCC-Kontrollbildschirmen erscheinen. Dadurch können im MCC
die Flüge ständig überwacht und mögliche Schwierigkeiten
vorausgesehen werden.

1. Kernstück der Weltumrundung

http://www.altran.com

@Altran [http://goo.gl/jpV8vz ]

#InnovationMakers [http://goo.gl/ITMkfI ]

#Si2 [http://goo.gl/OwVDyB ]

#RTW [http://goo.gl/FD7HnA ]

Für weitere Informationen: http://www.altran.com/hub-press/press-r
eleases/2015/altran-guides-solar-impulse-around-the-world-thanks-to-m
athematics.html#.VQazOtJwvl8

Photo:
http://photos.prnewswire.com/prnh/20130408/607421

Pressekontakt:
Pressekontakt: +33-1-46-41-72-10 / press@altran.com