Branchennews

Air China belegt 6. Platz auf „BrandZ Top 30 Chinese Global Brand Builders“ 2017

Peking (ots/PRNewswire) – Am 10. Januar 2017 haben WPP und Kantar
Millward Brown im Zusammenwirken mit Google das erste „BrandZ(TM) Top
30 Chinese Global Brand Builders“ Ranking mit Bericht veröffentlicht.
Dabei belegte Air China den 6. Platz unter den chinesischen
Unternehmen, die den erfolgreichsten globalen Markenaufbau betreiben,
und war gleichzeitig die höchstbewertete chinesische Airline in dem
Ranking.

In dem Ranking 2017 werden die chinesischen Marken geführt, die am
erfolgreichsten eine Präsenz auf ausländischen Märkten aufgebaut
haben. Brand Power ist die Metrik von BrandZ(TM) des Markenwerts
oder, mit anderen Worten, der Geneigtheit der Verbraucher, eine
bestimmte Marke zu wählen. Für seine Einblicke und Empfehlungen
analysiert BrandZ(TM) die Wahrnehmung von 270.000 Verbrauchern auf
der ganzen Welt zu 560 chinesischen und nichtchinesischen Marken in
sieben Ländern (USA, GB, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien
und Japan) und neun Produktkategorien (Konsumgüterelektronik,
Hausgeräte, Airlines, E-Commerce, mobiles Gaming, Internetdienste,
intelligente Geräte, Autos und Online-Mode). Die Punktezahl bei der
Brand Power (die Metrik von BrandZ(TM) der Geneigtheit der
Verbraucher, eine bestimmte Marke zu wählen) wird in das Ranking
umgerechnet, was in erster Linie die Haltung ausländischer
Verbraucher zu chinesischen Marken widerspiegelt.

Xiao Feng, Chief Accountant von Air China, nahm an der
Ranking-Pressekonferenz mit anschließendem Forum teil. Xiao Feng
sagte: „Air China verfolgt sein eigenes Konzept beim strategischen
Branding in ausländischen Märkten. Air China arbeitet schon immer an
dem Ziel, eine weltweit angesehene und führende Airline mit
umfassendem Streckennetz zu werden. Gleichzeitig betreibt Air China
ein integriertes und optimiertes Streckennetz mit einem ausgewogenen
Verhältnis zwischen internationalem und heimischem Marktanteil.
Zusammen mit unserem loyalen Kundenstamm wird dies den reibungslosen
Betrieb und das rasante Wachstum von Air China unterstützen.“

Vor chinesischen Unternehmen liegt noch ein Stück Arbeit, bis sie
im Ausland für „chinesische Spitzenqualität“ wahrgenommen werden. Das
gilt auch für Air China. „Zunächst müssen wir die
Verbraucherpräferenzen und den kulturellen Hintergrund in den
Zielmärkten verstehen. Das gilt insbesondere im
Dienstleistungsbereich. Dann müssen wir die Qualität verbessern und
Markenpflege betreiben. Marken, die sich im Niedrigpreissegment
tummeln, haben keinen langen Atem. Und zuletzt kommt es auf
kontinuierliche Innovation an. Das Unternehmen insgesamt muss willens
sein, für Verbraucher Veränderungen vorzunehmen. Der Einsatz neuer
Technologien zur Verbesserung von Produkten und Dienstleistungen ist
erfolgskritisch.“ Air China hat auf diesen Gebieten große
Fortschritte gemacht und die chinesische Airline-Marke auf dem
internationalen Parkett positioniert.

Logo – http://mma.prnewswire.com/media/458020/Air_China_Logo.jpg

Pressekontakt:
Liu Muyang
+86-10-61461045
liumuyang@126.com

Original-Content von: Air China, übermittelt durch news aktuell